Entries tagged as webauthoring

29 Jul 2008 Übernatürliche Fähigkeiten eines Netzgestalters

Ich erkenne ja mittlerweile einigermaßen zuverlässig bei Ansicht einer mit einem CMS oder Blogsystem betriebenen Webseite, um welches CMS es sich handelt.

Ob man das können will, steht auf einem ganz anderen Blatt. (Für Wetten, dass ..? reicht es allerdings auch noch nicht.)

29 Jul 2008 Für die, die davon wussten

Damit ich's nicht noch hundertmal per ICQ, Email etc. erzählen muss: Nein, aus der Stelle als HTML-»Programmierer« (so nennen die das, nicht ich) bei einem großen deutschen Social Network ist leider nichts geworden. Warum genau, müsste man die fragen. Schwamm drüber.

03 Jul 2008 »Echte« Pagination in Serendipity

Etwas, das s9y nicht »out of the box« – und (zumindest im Moment) auch nicht über ein Plugin bereitstellen – kann, ist Pagination, also eine Liste der (je nach Szenario) vorherigen und folgenden Seiten in einem Blog. Die »traditionelle« Seitennavigation in einem s9y-Blog gibt im Fuß der Eintragsliste »Seite X von Y, insgesamt Z Einträge« sowie ggf. Links zur vorherigen und folgenden Seite aus.

»Echte« Pagination ist aber durchaus mit »Bordmitteln« machbar, wie der Fuß dieses Blogs seit heute beweist. Die Pagination dort wird rein über Smarty-Code in der entries.tpl erzeugt. Den benötigten Code (nochmals vielen Dank für die Hilfe an Jude!) findet man im s9y-Forum. Wo in der entries.tpl man ihn konkret einfügt, ist ein wenig Geschmacksache.

02 Jul 2008 Aktuelle Gimp-Tutorials

Tutorials für Gimp gibt es wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Der Haken: Oft sind diese etwas, nun ja, altbacken; speziell diejenigen, die sich damit befassen, wie man Gimp im Webdesign einsetzen kann. Man lernt besser schnell, Photoshop-Tutorials nach Gimp zu »übersetzen«.

Es geht aber auch anders, wenn man nur lange und intensiv genug sucht: 22 great Gimp tutorials hat Links zu Tutorials gesammelt, die aktuellere Bedürfnisse des gemeinen Netzgestalters in Gimp erklären.

(gefunden über den Linkdump V des unvergleichlichen Peter Kröner)

01 Jul 2008 Simple Image Replacement im Blog

Die Bastelei geht weiter …

Für die Überschriften der Seitenleisten kommt nun in diesem Template Simple Image Replacement nach der Methode von Mike Rundle zum Einsatz – der »Grunge«-Look schreit einfach danach. (Die verwendete Schrift ist übrigens die freie 3rd Man.)

Was ist Image Replacement? Dabei werden ausgewählte (X)HTML-Elemente durch (Hintergrund-)Bilder ersetzt, wobei die Struktur und Semantik des Dokumentes erhalten bleibt. Bilder bieten jedoch größere Freiheit in der Typographie.

Die Haken dieser Methode sind klar, bekannt und meines Erachtens den optischen Gewinn wert:

  • die Texte in den Bildern skalieren nicht
  • die Texte in den Bildern können nicht per copy & paste kopiert werden
  • schaltet der Besucher Bilder im Browser aus, CSS jedoch an, sieht er gar nichts

Zumindest die letzten beiden Punkte sind meines Erachtens in diesem speziellen Fall zudem zu vernachlässigen, da die Methode nur auf die Seitenleisten-Überschriften angewendet wird.

Read more →