Entries tagged as webauthoring

26 Nov 2008 Fragestunde: Ports

In den Kommentaren zum Desk Mess-Port tauchten zwei Fragen zum Thema Ports auf, die ich gerne beantworten will.

»Wie lange hast du in etwa dafür benötigt?«
Schwierig zu sagen, da ich sowas nicht protokolliere. Ich würde im Falle von Desk Mess meinen, dass darin vielleicht 5 bis 10 Arbeitsstunden stecken. Bei anderen Ports (i3theme, Mimbo) war es deutlich mehr.
Man darf dabei nie außer Augen lassen, dass ich eine gewisse Übung in Sachen Ports habe. Damit habe ich auch gewisse Erfahrungswerte und Code-Schnippsel (speziell bei Wordpress-Ports), die ich wiederverwenden kann.
»Wie schwer ist es eigentlich vorhandene Themes zu S9y zu porten?«
Das kommt natürlich auf die Vorlage an – nicht nur, ob es sich um eine reine (X)HTML-Vorlage, bei der man meist typische Aspekte eines Blogtemplates »dazudichten« muss, oder ein Wordpress-Template, bei dem man stattdessen Wordpress-spezifische Geschichten nach s9y umsetzen muss, handelt. Es geht natürlich auch darum, wie kompliziert die Vorlage ist, wieviele »Tricks« man in s9y einsetzen muss, um bestimmte Features zu implementieren. Und natürlich hängt es davon ab, wie »gut« die Vorlage ist, d.h. in erster Linie: Wieviel man dazudichten muss, damit es in s9y funktioniert.
Hinzu kommt auch hier, dass die Erfahrung in Sachen Ports und Templates mir natürlich hilft, ebenso gewisse Codeschnippsel, die ich immer wieder verwenden kann. Unterschiedliche Templates sind unterschiedlich schwierig, Mimbo war definitiv mit Abstand das komplizierteste bisher.

Sollte es noch mehr Fragen zu diesem Thema geben, immer raus damit :-)

24 Nov 2008 Autofahren mit Netzgestaltern

Gefühlte 30 Sekunden in WTF-Starre verfallen, weil die Restkilometeranzeige des Autos für einen kurzen Moment 404 Kilometer anzeigt.

09 Nov 2008 IE6 unter Linux mit Crossover Office

Im Rahmen der Lame Duck Challenge ergab sich die Gelegenheit, Crossover Office für lau abzustauben. Soeben habe ich die Zeit gefunden, Crossover Office unter Ubuntu zu installieren.

Und was ist das?

IE6

Richtig, das ist mein Blog in einem IE6, der unter Crossover Office unter Linux auf einem Gnome-Desktop läuft. Irre – so ziemlich die einzige Windows-Anwendung, für die es (Gott sei Dank, letztlich) keine Linux-Alternative gibt.

Für einen Netzgestalter ist IE6 Plage und Notwendigkeit gleichzeitig, und letztlich ist nicht abzusehen, wann das endlich vorbei sein wird. Bis dahin muss ich mir nun nicht mehr mit – grandiosen, aber eben technisch limitierten – Diensten wie Browsershots oder IE NetRenderer behelfen. Danke, Codeweavers!

10 Sep 2008 Immer wieder erstaunlich

$UNTERNEHMEN schreibt aus: »Webdesigner/in«. $UNTERNEHMEN sucht aber eigentlich: »PHP-/MySQL-Entwickler«.

(Naja, ganz eigentlich sucht $UNTERNEHMEN »Eierlegende Wollmilchsau«, aber das suchen ja irgendwie alle, gelle?)

05 Sep 2008 Schriftersetzung: FLIR

Eigentlich finde ich es ja immer noch ein wenig ärgerlich, dass hier im Blog die Überschriften z.B. in der Seitenleiste nur statisch durch Grafiken ersetzt werden. Die Grafiken, welche den Überschriftentext in einer schönen, nicht auf jedem Rechner installieren Schriftart enthalten, sind also genau so, wie sie benutzt werden, Teil des Templates, sie werden nicht dynamisch per Scripting auf dem Server generiert (was z.B. auch ein Grund ist, warum die Titel der Einträge nicht ersetzt werden – ich bin einfach zu faul, für jeden Eintrag eine seperate Titelüberschrift zu gimpen).

Nun gibt es verschiedene Ansätze, das dynamisch zu erledigen, welche alle irgendwelche mehr oder weniger subjektive Nachteile mit sich bringen (z.T. sind sie schlicht kompliziert einzurichten). Eine sehr simple Lösung, die noch dazu meiner Ansicht nach vertretbaren Code generiert, ist FLIR (FaceLift Image Replacement).

Müsste man allerdings zusätzlich vor Hotlinking schützen, denke ich - nicht unbedingt die generierten Bilder, aber das PHP-Script, welches die entscheidende Arbeit erledigt. Ich habe hier ein Beispiel vorliegen, wie man das über die .htaccess erledigt, indem man darauf prüft, ob der Referrer leer oder ungleich der eigenen Domain ist.

Frage an die stets wohlinformierte Gemeinde: Langt das? Ist das noch zeitgemäß oder gibt es was Schlaueres? (Ja, ich bin heute mal faul. Ich darf das, ich hab die Rüsselpest.)

Edit: Hmpf. Alles, was gut aussieht, hat einen Haken – so auch dieses. Für eine Überschrift wird hier auch immer eine Grafik generiert. Das ist natürlich suboptimal, zumal ich (bislang zumindest) keine Möglichkeit gefunden habe, den generierten Grafiken eine maximale Breite mitzugeben.