Entries tagged as webauthoring

15 Feb 2006 Eierlegender Layout-Generator auf Wollmilchbasis

Wer "mal eben schnell" ein Layout braucht, kann sich vom CSS Source Ordered Variable Border 1-3 Columned Page Maker relativ zügig ein den eigenen Wünschen entsprechendes auf (X)HTML+CSS-Basis generieren lassen. Es dürfte allerdings einige Monde dauern, bis man für alle möglichen Varianten, die der Generator offen lässt, die Qualität des generierten Codes überprüft hat.

(Gefunden bei pixelgraphix.)

31 Jan 2006 Grails 'n' Goals

A List Apart liefert Lesestoff:

23 Jan 2006 Eigene s9y-Themes bauen

... ist so schwer nicht. Einiges an zusätzlicher Dokumentation zur eigentlichen Styles-Doku gibt es bei Carl Galloway (meinem heißen Favoriten für den s9y-1.0-Default-theme-contest).


(All of these are in English of course. Right now, Carl is probably wondering where all these foreign language trackbacks come from ;-))

16 Jan 2006 Bastelstunde (mal wieder)

Auch wenn der Teufel diesmal im Detail steckte: Es war mal wieder Zeit, ein wenig am Template dieses Blogs rumzubasteln. (Nein, das sieht man nicht auf Anhieb. Denke ich.)

Zudem heißt es nunmehr "Still waters" und wer es gerne hätte, möge sich auf meiner Template-Seite bedienen.

(In case you came looking for s9y templates and don't understand German: see here.)

Nachtrag: Eigentlich wollte ich das Template noch dahingehend umbauen, jeweils die übergeordnete Kategorie im Footer des Eintrages anzuzeigen - nicht empfehlenswert. Da zudem das, was die Kategorien mal taten, mittlerweile ohnehin eher von Tags erledigt wird, habe ich die Kategorien drastisch reduziert.

10 Jan 2006 Freier Flash-Player

Die Free Software Foundation um Richard Stallman hat die Entwicklung eines freien ("as in free speech (not as in free beer)") Flash-Players namens gnash angekündigt (bzw. offensichtlich schon in Angriff genommen).

Die Frage ist nur: Wozu?

Natürlich kann man das so kategorisch nicht sagen. Es mag durchaus Dinge geben, für die Flash brauchbar, womöglich sogar nützlich ist. Und natürlich dreht man den Mißbrauch von Flash zur "Gestaltung" von Webseiten nicht zurück, indem es keinen freien Flash-Player für Linux & Co. gibt. Aber es ermutigt mit Sicherheit wieder einige Leute, genau das zu tun. Nervige, lärmende, quietschebunte Menüs. In Flash. Yippieh!