Entries tagged as web

12 Aug 2008 heise realigned

Besser als Gerrit kann man es eigentlich nicht formulieren:

Die Hölle friert zu: heise.de wird hübsch!

Gerrit van Aaken/praegnanz.de

heise, die letzte Bastion des unscheinbaren, nahezu designlosen HTML, zieht (fast) dorthin nach, wo eBay und amazon schon sind. Sie haben sogar runde Ecken, Gott steht uns bei! ;-)

02 Jul 2008 Teilweise schweigsames Kauderwelsch

Der Linux-IM-Client pidgin kommuniziert momentan (Möglicherweise aufgrund einer Sicherheitslücke in Versionen vor 2.4.3?) nicht mit ICQ (Oder liegt's daran: »ICQ bumped the required protocol version to connect to its servers«?).

Für die Version 2.4.1 in Ubuntu Hardy Heron dürfte es demnächst ein Update geben, der Fehler ist zumindest bereits vermeldet.

Gut, dass ich ohnehin ständig[tm] vergesse, pidgin überhaupt zu starten … ;-)

24 Jun 2008 Brauche ich nicht

Immer wieder erheiternd, wenn die monatliche Post vom Hoster kommt:

Zum Betrachten dieser Rechnung benötigen Sie den Adobe Reader, welchen Sie sich unter der URL: […] herunterladen und installieren können.

wohlmeinender Rat vom Hoster

Nein, brauche ich nicht.

26 May 2008 Firefox 3 und Gmail Manager

Endlich muss ich mich nicht mehr mit Gmail Notifier herumärgern – seit Samstag gibt es Version 0.5.5 des bewährten Gmail Manager (bislang nur über die Entwicklerseite zu bekommen), und die tut nun auch mit Version 3 des Feuerfuchses.

(Wenn dann jetzt mal die Jungs von del.icio.us aus dem Quark kommen und ihr offizielles Bookmark-Plugin aktualisieren könnten …)

13 May 2008 Eutiner Bluesfest im (Web-)Radio

Wir werden hier auf'm Dorf auch immer innovativer: Am übermorgigen Donnerstag startet das 19. Eutiner Bluesfest, welches erstmals ins Netz übertragen werden wird.

rockradio.de streamt anscheinend an allen vier Veranstaltungstagen live vom hiesigen Marktplatz, offenbar sogar via WebCam. Vergleiche ich allerdings die Sendezeiten mit den üblichen Veranstaltungszeiten des Bluesfestes, so scheint nur ein Teil der Konzerte übertragen zu werden.

Das hiesige Bluesfest gilt mittlerweile als eines der renommiertesten Bluesfeste Europas, die Besetzung ist dementsprechend hochkarätig und international. Immer ein wenig Geschmacksache, aber so ist das halt bei Blues.