Entries tagged as web

06 Nov 2005 Noch 6 Mal schlafen

Gestern in einer Woche hat dieses Blog Geburtstag. (Was es sich wohl wünscht?)

Es hat somit am selben Tag Geburtstag wie Loriot, Grace Kelly, Michael Ende und Neil Young. An diesem Tag wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt (1918), die Doors gaben ihr letztes Konzert mit Jim Morrison (1970) und Madonnas Album "Like A Virgin" wurde veröffentlich (1984).

(Solchen Blödsinn kann man bestens im Historischen Kalender bei Hinter-Net nachgucken (der noch besser wäre, wenn die Suchfunktion ginge)).

18 Sep 2005 Let's talk about GMX

Wenn man sowas für das GMX-Portal schreibt, darf man sich dann "Technische(r) Redakteur(in)" nennen?

12 Sep 2005 Valider Wahlkampf

Ginge es nach validem HTML auf den Websites der Parteien, die Bundestagsneuwahlen wären bereits entschieden ...

06 Sep 2005 Letztes Meme vor dem nächsten

Mppmffmfmmpppppfmppmfmffmmfmfp mfffmmfmp mpmmpppff Pmpmppppppppffm Fmppffmmmpppfmmpmfmmmfmpppfpff pmmmmm fmmmmfmfpppfppp mppmffppp mfmmmmmmmmmmpppffp mmmpmffmpmpppff Mfpfmffmp. Ppmmppmffppp Mpp-Ppmmmmmffpmf-Mmfpmfmffmpppppfmp (mfmpppfmffmm) pmpmmmpppppp mpmmmmfmm fmmmmfmfpppfppp mfmmmmmmmmmmpppffp pmfmmmmmmmmmpppmfmmpp.

(Via Sebas & evasive & soweiterundsofort. Übersetzen kann man das auch. )

21 Mar 2005 Spiegelblank

Der SPIEGEL spielt Computer-Bild. Hier. Man weiß nicht recht, ob man lachen oder weinen soll. Ich hab mich für lachen entschieden.

SPIEGEL-Online-Autor Klaus Lüber schwadroniert in feinster Altherren-Manier über Linux, die freie Windows-Alternative (nein, Herr Lüber, es ist nicht das bessere Windows; auch nicht, wenn man SuSE nimmt). "Schlecht recherchiert" hätte man ihm sagen und ihm sein Machwerk um die Ohren hauen sollen.

Wohlgemerkt: Es geht mir nicht darum, dass ein feines Betriebssystem kritisch beäugt wird. Es geht einfach nur darum, dass hier offensichtlich nicht sachkundig auf unterstem Niveau berichtet wird. Von einer angesehenen Publikation wie dem SPIEGEL erwarte ich, dass auch vermeintlich unwichtige Themen in vermeintlich unwichtigen Bereichen wie dem Online-Angebot mit einer gewissen Fundiertheit behandelt werden.

(Aber lustig war's schon.)