Artikel mit Tag umts

17 Jun 2009 Drathlos verkabelt

Wenn man vom einen auf den anderen Tag Probleme mit einer Netzverbindung über UMTS bzw. HSDPA – wie z.B. spontane Verbindungsabbrüche oder schwankende Geschwindigkeit der Verbindung – hat, kann das an verschiedenen Dingen liegen.

  • Störungen durch aktive WLAN-Netzwerke in der Nähe
  • Störungen durch ein in nächster Nähe zum UMTS-Gerät gelagertes Mobiltelefon
  • generell intensivere Nutzung des UMTS-Netzes in der Umgebung durch Mobiltelefone
  • Wettereinflüsse wie etwa Sturm, Gewitter oder Regen
  • ggf. softwareseitige Störungen durch aktualisierte Treiber oder „exotische“, anbieterseitig nicht offiziell unterstützte Betriebsysteme

All das findet man, wenn man zum Thema im Netz sucht; all das erzählt einem der Onkel vom Support und rät „das einfach alles mal auszuprobieren“.

Nur auf die Idee, dass einfach das USB-Kabel, welches den UMTS-Stick mit dem Laptop verbindet, im Eimer sein könnte, auf die Idee muss man alleine kommen.

30 Dez 2008 UMTS-Bildkompression in Firefox abklemmen

Sollte jemand – wie ich neuerdings – mit Firefox über eine UMTS-Verbindung unterwegs sein und dabei feststellen, dass (JPEG-)Bilder gar nicht geladen werden oder beim hovern mit dem wunderschönen Alternativtext »Originalbild kann mit Shift + R nachgeladen werden« dekoriert werden, so liegt das an der UMTS-Bildkompression.

Grundsätzlich keine schlechte Sache, spart es doch (bei UMTS-Vebindungen durchaus wertvollen) Traffic. Etwas lästig jedoch, wenn Webseiten dadurch entstellt dargestellt werden.

Man installiere sich die Extension Mobile Headers und folge dieser Anleitung, dann hat sich der Spuk erledigt.

24 Dez 2008 Ho, ho, ho!

Ich könnte jetzt den 08/15-Standardeintrag absetzen und allen Lesern ein frohes Weihnachtfest usw. usf. … nee. Weihnachten fällt dieses Jahr aus.

Naja, es findet natürlich trotzdem statt, keine Panik. Aber bei mir fällt es halt aus: In ca. 4 Stunden begebe ich mich in mein elfenbeinfarbenes Arbeitsgerät und stürze mich kopfüber in die hoffentlich trockene Nacht. Feierabend ist am 1. Feiertag um ca. halb sieben morgens, wovon ich allerdings nicht viel habe, da ich ziemlich genau 22 Stunden später wieder zur Tagschicht am 2. Feiertag ausrücken darf. Und weil der 27. ein Samstag ist, hängen wir den auch gleich noch mit ran. Sowas nennt man »beim Dienstplanlotto das kurze Streichholz ziehen«, aber es nützt ja nichts.

Dazwischen werde ich versuchen, einen UMTS-Zugang unter Linux einzurichten und ein bißchen zu schlafen – was lustig werden könnte, denn irgendjemand in der Nachbarschaft hat scheinbar eine dicke Anlage zu Weihnachten bekommen und die bereits gestern (Sakrileg!) ausprobiert. Offenbar gab es gratis einen bescheidenen Musikgeschmack dazu. Nun denn.

Euch an den Feedreadern und Webbrowsern jedenfalls ein frohes Fest. Und wehe, einer von Euch purzelt mir heute nacht beschwipst in die Karre, dann gibt's was mit der Rute! ;-)