Entries tagged as ubuntu

14 Oct 2008 Ausgeliefert: R52

Soeben habe ich mein gebrauchtes IBM Thinkpad R52 einem freundlichen Menschen in gelb-blauer Kluft entrissen.

Zunächst mal: Alles da, wie es soll. Thinkpad, Netzteil, Alt- und Neu-Akku. Der Alt-Akku hat nach einem erst Bootvorgang mit Damn Small Linux noch eine Restlaufzeit von ca. 50 Minuten (wobei ich nicht weiß, ob er voll geladen ausgeliefert wurde), insofern war es eine gute Idee, in einen nagelneuen Akku zu investieren. Das Netzteil finde ich im Vergleich zu anderen Laptop-Netzteilen etwas »klobig« – zweiteilig, kein Eurostecker –, aber das ist im Grunde nebensächlich.

Das Thinkpad selbst ist rein optisch in einwandfreiem Zustand. Ich persönlich würde auch nicht erkennen, ob das nun deutsche Tastaturaufkleber auf einer US-Tastatur sind oder nicht (es sind).

Ich werde jetzt mal ein wenig mit der Ubuntu-Live-DVD herumspielen, aber im Groben und Ganzen sieht das schon sehr, sehr gut aus.

09 Sep 2008 Linux zwitschert

twitux kann nicht genug? gTwitter schnoddert alle Nase lang ab? Beides gilt zumindest bei mir für die in Ubuntu Hardy verfügbaren Versionen.

Die Lösung: Mitter, als Ubuntu-Paket über GetDeb zu beziehen. Klein, schlank, tut alles, was es soll.

01 Sep 2008 Endlich wieder: ColorZilla

Eine der großartigsten und praktischsten Firefox-Extensions für Netzgestalter funktioniert wieder problemlos unter Ubuntu: Seit Version 2.0 bringt ColorZilla zwei unterschiedlich kompilierte Versionen des eyedropper-Moduls mit und funktioniert damit auch wieder im standardmäßig mit Ubuntu ausgelieferten Firefox, man muss also keinen offiziellen Mozilla-build des Feuerfuchses mehr installiert haben, um diese sehr nützliche Kernfunktion unter Ubuntu nutzen zu können.

ColorZilla ist extrem nützlich, um Farben aus einer Webseite zu extrahieren, sei es einzelnen Farbtöne oder die gesamte Palette auf einer Webseite verwendeter Farben.

02 Aug 2008 Keine Verbindung mehr zu medibuntu?

Wer unter Ubuntu Linux viel im Multimediabereich arbeitet, wird vermutlich Medibuntu, das Multimedia-Repository , als zusätzliche Paketquelle in der /etc/apt/sources.list haben.

Wer dabei seit einiger Zeit regelmäßig ein »111 - connection refused« beim Aktualisieren der Paketquellen bekommt, hat vermutlich noch den lokalisierten Server gewählt. Eine Änderung der URL behebt das Problem.

04 Jul 2008 Huch: ProjectX in Hardy

Manchmal fallen einem ja Sachen monatelang nicht auf …

Die weltbeste Software, um MPEG2 Transport Streams, wie sie z.B. bei digitalem Fernsehen übermittelt werden, zu schneiden, ProjectX, ist seit Hardy Heron im universe-Repository verfügbar.

Es steht also endlich ein halbwegs offizielles Paket bereit, man muss ProjectX nicht mehr selbst aus dem Quellcode bauen.