Artikel mit Tag sports

09 Feb 2009 Mehr öffentlich-rechtlicher US-Sport

Nach dem Super-Bowl in der ARD wird es ein weiteres Highlight des US-Sports im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen geben: Das ZDF überträgt in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar (Sonntag auf Montag) um 2 Uhr nachts das NBA All-Star Game 2009 aus Phoenix – live und in voller Länge.

Eine tolle Sache, die hoffentlich in eine große Show mündet – ich hoffe schwer, dass man zumindest ausschnittsweise auch den Slam Dunk-Contest zeigen wird. Auch Deutschlands Vorzeigebasketballer Dirk Nowitzki ist für die Auswahl des Westens zum 8. Mal mit von der Partie.

28 Aug 2008 Didi goes shopping

Die Einkauftour des HSV dürfte mit den drei relativ spektakulären Neuverpflichtungen kurz vor Ablauf der Sommertransferfrist wohl abgeschlossen sein. Die Neuen sind (laut NDR2 heute morgen):

  • Alex Silva, 23 Jahre, 1,92 m großer brasilianischer Innenverteidiger; für ca. 6,5 Mio. Euro vom FC Sao Paulo; Hamburg erwirbt dafür 50% der Transferrechte
  • Thiago Neves, 23 Jahre, 1,82 m großer Spielmacher; für ca. 8 Mio. Euro von Fluminense Rio De Janeiro; der Transfer ist anscheinend noch nicht 100%ig perfekt
  • Marcell Jansen, 22 Jahre, 1,91 m großer Linksverteidiger; für ca. 8 Mio. Euro von Bayern München

Alle drei Spieler sind Nationalspieler, Neves galt zudem als bester Spieler in der brasilianischen Meisterschaft 2007.

Silva und Neves sind eindeutig Ersatz für die abgegebenen Kompany und van der Vaart, zudem wie eigentlich alle in der Bundesliga verpflichteten Brasilianer letztlich Kapitalanlagen.

Der wahre Überraschungscoup ist die Verpflichtung Jansens, an dem der HSV schon vor dessen Wechsel zu Bayern dran war – das kann, muss aber nicht bedeuten, dass Thimothee Atouba, dessen Vertrag 2009 ausläuft, entweder kurzfristig oder im Wintertransferfenster abgegeben wird. Es wäre aber durchaus auch denkbar, den defensiv mitunter eher unbedarften Jansen im linken Mittelfeld einzusetzen.

Summa summarum kostet der ganze Spaß also bummelige 22,5 Millionen Euro – das dürfte so pi mal Daumen durch Gründonnerstag sogar durch die Verkäufe von Kompany und van der Vaart abgedeckt sein. Wenn die Herren jetzt noch einschlagen, hat Didi alles richtig gemacht …

04 Feb 2008 Back to back

Sieh an, Ely Manning hat es also seinem im letzten Jahr siegreichen Bruder Peyton nachgemacht , als Quarterback mit den New York Giants (sein Bruder spielt bei den Indianapolis Colts) den Super Bowl geholt und dabei noch Tom Brady und die scheinbar unbezwingbaren New England Patriots besiegt.

Ich für meinen Teil fand's ja öde und bin ja zur Halbzeit ins Bett gegangen ;-)

11 Jan 2008 Kölscher Klüngel in München?

Nur so ein Gedanke, der mich überkam, als ich heute nachmittag die PK aus München zu Jürgen Klinsmann verfolgte: Kann es sein, dass man in München im Anschluß an die WM gesagt hat »Der Klinsi wäre mal einer für uns«, auch ziemlich zügig angefragt und sich für sofort eine Absage und für später ein Versprechen, darüber nachzudenken, abgeholt hat? Dass man daraufhin Poldi und Schweini zusammengeführt und auch ansonsten alles auf den Masterplan abgestimmt hat, inklusive des Trainerrentners Hitzfeld und den stetigen Beteuerungen, 2008 Rensing zum Kahn-Nachfolger machen zu wollen?

Ein Schelm, wer sich Böses dabei denkt, dass Jens Lehmann nun scheinbar doch nicht nach Dortmund wechselt …

07 Aug 2007 Murphy's eurosport-Law

Es ist zum Schweineeinweichen: Derzeit läuft das Shanghai Masters, was grundsätzlich meinen mitunter merkwürdigen Fernsehgewohnheiten entgegen kommt. Ich kann morgens zum Frühstück Snooker schauen. Pott Kaffee, Kippe, die sonore Stimme von Rolf Kalb – Herz, was willst Du mehr. Ich kann nachmittags Snooker schauen, wenn's zu heiß ist, um auch nur einen Finger krumm zu machen. Alles super. Und wenn ich partout möchte, kann ich mir abends zum einschlafen nochmal die Tageswiederholung ansehen, so die Holde mich lässt. Und wenn nicht, is' auch egal – hamwer ja morgens schon gesehen.

Aber wehe, man hat mal vormittags zu tun und nachmittags was vor! Bloß nicht darauf verlassen, dass eurosport ja abends nochmal den Tag gekonnt zusammenfasst! Prompt fällt's aus, weil irgendwelche Hirnis in Bekleidung, die den Namen kaum verdient, viel zu schnell und noch dazu live im Kreis laufen müssen. Noch dazu auf Tartan! Warum nicht gleich stöhnende, kleine Mädchen, die auf einen unschuldigen Filzball einprügeln, als ginge es um Leben oder Tod, hä? Is' doch wahr.