Artikel mit Tag perl

23 Nov 2006 Bitte weitergeben

Seit geraumer Zeit frage ich mich: Wozu sind eigentlich E-Mail-Weiterleitungen gut? Seit eben weiß ich es: Es kann die Konfiguration von FormMail erheblich erleichtern, wenn man einfach die Domain, in der es installiert wird, in der @referers hat und eine Adresse innerhalb dieser Domain für das zu konfigurierende Kontaktformular als Empfänger angibt, welche dann eine Weiterleitung auf den GMail-Account ist, der den Spam aufwischen soll.

(Metafrage: Klingt das nur kompliziert oder ist das kompliziert?)

29 Dez 2005 Video-DVD-Menus ganz einfach

dvdauthor ist (genau wie sein Kumpel transcode) ein harter Brocken: Ein überaus mächtiges, sehr umfangreiches und nahezu ausschließlich per Kommandozeile zu bedienendes Monstrum.

(QDVDAuthor allerdings ist ein durchaus taugliches GUI.)

Ansprechende Video-DVDs mit Menüs generiert ein Perl-Skript namens dvd-menu.pl, welches zum VDRsync-Projekt gehört.

Allerdings musste ich einen kleinen "Patch" vornehmen, damit das Skript mit der transcode-Version 0.6.14 aus dem Repository von Christian Marillat funktioniert: der transcode-Aufruf in der Subroutine create_mpeg braucht zusätzlich den Parameter --use_rgb.

15 Dez 2005 Klein, aber fein

Eine kleine, aber feine eierlegende Wollmilchsau zum Abspielen von MP3-Dateien, bearbeiten von ID3-Tags usw. usf. ist gmusicbrowser. Realisiert in Perl zeigt das kleine Programm seine Stärken vor allem im Sortieren/Suchen - und das alles ohne Datenbank.

(Langzeit-Test soeben gestartet.)

07 Dez 2005 9-to-5

"Sicherheitskopien" (*hüstel*) von Video-DVDs unter Schrumpfung einer DVD9 auf eine DVD5 unter Linux ermöglicht das - von mir bislang ungetestete - Perl-Skript dvd9to5 von Jason Cooper.

Das Skript benötigt transcode, die MJPEG Tools sowie dvdauthor. Es bedient sich einiger Zeit und Platz sparender Kniffe und ermöglicht dennoch die Übernahme verschiedener Tonspuren und Untertitel. Hört sich durchdacht und doch einfach zu handhaben an. (Testbericht folgt.)

Nachtrag: Nein, das funktioniert leider nicht "out-of-the-box" - aber evtl. kann man etwas daraus basteln ...

19 Okt 2005 cdrip V1.1

Ich hab das cdrip-Skript mal ausgiebig überarbeitet und kommentiert.

Siehe: http://www.yellowled.de/skripte.html