Artikel mit Tag myspace

26 Apr 2009 You've Been Gilmore'd

Eigentlich hasse ich MySpace. Gleichzeitig aber liebe ich verzerrte Gitarren und die Gilmore Girls, und wenn eine Band laut MySpace-Profil klingt wie „Die Gilmore Girls mit verzerrten Gitarren“, dann überwinde ich mich.

Auf Sinister Rouge, die Band von @dooz passt diese Beschreibung wie das Schwein auf's Sofa, wie meine Lieblingskollegin zu sagen pflegt. Der Vergleich mit Green Day oder Weezer ist im Übrigen aber durchaus ebenfalls passend.

Also: Reinhören und im Auge behalten, noch ist das alles nur ein Pre-Release.

09 Jun 2008 myspace-Tipp: Blickfeld

Eine wohltuende Erfrischung im sonst oft massenkompatiblen Programm des Eutiner Kleinkunstfestes: Blickfeld aus Braunschweig machen irgendwas relativ Punkiges (was leider sehr artig abgemischt wurde) zwischen Extrabreit und Revolverheld, haben eine ausgewachsene Rampensau als Sänger (der auch Mario-Barth-Imitator werden könnte, wenn es mit dem Singen nix wird) und sind offensichtlich bereits mehrfach durch das Stahlbad »zurückhaltendes Publikum« gegangen (»Ist Eutin eine Studentenstadt? Ihr seid so leise.«) – wirklich schade, dass wegen des hier oben nach wie vor traumhaften Wetters und der einsetzenden EM die Besucherdichte auf dem Marktplatz am Samstag doch eher dünn war.

Nachholen kann man auf der Blickfeld'schen myspace-Seite.

14 Apr 2008 myspace-Tipp: Kain

Richtig guten Gitarrenrock mit dreckig dahingerotzten deutschen Texten machen Kain aus Berlin. Auf ihrer myspace-Seite kann man fünf Songs in wunderschön schlichten Unplugged-Versionen lauschen, aufgenommen als H-Blockx-Support in Mannheim.

(Was mich sogar dazu bewegt hat, mir noch einen weiteren Account ans Bein zu binden, um die Songschönheiten auch mit mir herumtragen zu können.)