Entries tagged as fun

10 Oct 2006 Kenn ich, kenn ich nich, kenn ich jetzt

Für André, der uns ja gestanden hat, eigentlich nur Blogs von Leuten zu lesen, die er kennt: Bis eben (als ich bei René darüber stolperte) kannte ich weder Steel noch CCA - aber hätte ich nicht so eine Wahnsinnskörperbeherrschung, würden mir beide jetzt einen neuen Monitor schulden ...

(Kann mich nebenbei bemerkt nicht daran erinnern, schon mal mehrmals in einem Blogeintrag das "é" benutzt zu haben. Und einmal mehr weiß ich nicht, welcher von diesen komischen Akzenten nun welcher ist. Das kommt davon, wenn man immer nur im Französischunterricht war, weil's schön warm und trocken war.)

(Und jetzt bitte keine Kommentare, die sich auch nur im Ansatz auf Oralverkehr beziehen. Das gilt insbesondere und ausdrücklich für, genau, André.)

16 Aug 2006 Schönheits-OP für Männer

"Der Bart ist die Schönheitsoperation des Mannes" (und so günstig!). Wie wahr, Jojo (drüber gestolpert bei Anke).

Ich hatte ja auch mal so'n Kinnbärtchen - damals, als so Kinnbärtchen in waren (Nein, nicht diese fuzzeligen Technokinnbärtchen, für die Mann wahlweise ein "richtiges" Rasiermesser nebst Waffenschein oder einen Augenbrauendetailrasierer braucht. Einen richtigen Kinnbart. Wenn ich mich richtig entsinne, hat Ice-T den damalstm zu Body Count-Zeiten wieder salonfähig gemacht).

Fatalerweise fiel diese Phase in einen Lebensabschnitt, in dem ich noch über einen eher ungeeigneten Bartwuchs verfügte. Andererseits sehe ich ohne Bart angeblich sieben Jahre jünger aus, insofern ...

11 Jun 2006 Alternativer WM-Titel

Die Mannschaft mit den putzigsten Künstlernamen: Angola.

Sie haben einen (Ersatz-)Torwart namens "Lama", einen Verteidiger namens "Loco" (was in südlichen Sprachen meines Wissens "verrückt" bedeutet) und im Sturm nicht nur "Love" sondern auch noch einen "Mateus".

11 Dec 2005 The Constitution State

Connecticut hat verstanden.

08 Dec 2005 Bedruckend

Wer keine Lust hat, sich durch den endlosen Wald an mehr oder minder originell bedruckten T-Shirts zu googlen oder Spreadshirt zu durchpflügen, für den trifft das Shirtblog (Hui, hauchzart am Fipptehler vorbeigeschrammt ...) eine angenehm unprollige, wenig vergeekte Vorauswahl.