Artikel mit Tag draft

29 Jun 2006 NBA College Draft 2006

Huch, schon wieder ein Jahr rum? Ich muss gestehen, dass ich in diesem Jahr weit weniger auf die NBA-Draft vorbereitet bin/war, als im letzten Jahr. Eine "zweite Meinung" gibt es drüben bei Kai.

Eine Übersicht der Picks mit kurzen Kommentaren findet sich bei ESPN (Runde 1 und Runde 2), nbadraft.net hat relativ komplexe Portraits der Kandidaten.

Ich bin mir nicht so sicher, ob es in diesem Jahr überhaupt einen "big prize" gab - möglicherweise war es der Italiener Andrea Bargnani, den Toronto zum Top Pick machte, eine Art italienischer Nowitzki. Vielleicht war es auch LaMarcus Aldridge, definitiv der aussichtsreichste Center-Kandidat im Topf, der zwar an #2 von den Bulls gewählt, dann aber sofort gegen die #4, Tyrus Thomas, getauscht wurde (plus einer Zugabe der Blazers, die nun Aldridge in ihren Reihen haben). Allgemein scheint es in diesem Jahr relativ viele Deals im Unfeld der Draft zu geben. Ein weiterer Kandidat für den "big prize" wäre der vermutlich ausgereifteste Kandidat - Adam Morrison, ein absoluter Old-School-Spieler, an #3 von den Charlotte Bobcats gewählt.

Weiter lesen →

29 Jun 2005 NBA College Draft 2005

Der (die?) Draft 2005 ist erledigt. Der (vermeintliche) "big prize" (so es sowas heutezutage im (in der?) Draft überhaupt noch gibt), Andrew Bogut, ein technisch versierter 7-Footer, ging an die Milwaukee Bucks. An Nummer 2 griffen die Atlanta Hawks zu Marvin Williams, einem Freshman aus North Carolina (MJs College), dem ein weiteres Jahr College sicherlich besser getan hätte (sic!). Als letzter der Top 3 verpflichteten die Utah Jazz einen potentiellen neuen Stockton, nämlich Deron Williams aus Illinois.

Der erste High School-Abgänger ging als Nummer 6 über den Tisch: Martell Webster aus Seattle wird künftig den Flügel der Portland Trailblazers (oder doch ihre Bank?) verstärken. Insgesamt wurden 9 Spieler direkt von der High School gedraftet, 3 davon in der ersten Runde.

Erster Ausländer im Draft war der spanische Power Forward Francisco Vazquez (Malaga) an Nummer 11, der künftig das Jersey der Orlando Magic tragen wird. Insgesamt wurden 14 Ausländer gedraftet (damit sind nur diejenigen gemeint, die nicht von einem College in den USA kommen), die meisten jedoch erst in der zweiten Runde.

Weiter lesen →