Entries tagged as confused

07 Jul 2008 Hundefernsehen

Du weisst, dass Du mit einem seltsamen Haustier zusammenlebst, wenn der Hund Deiner Freundin quietschend und fiepend im Bad vor der Waschmaschine sitzt und keine Ruhe gibt, ehe jemand kommt, das »Bullauge« aufmacht und ihn hineingucken lässt.

25 Jun 2008 Vor dem Spiel

Du hast definitiv zu oft die Berichterstattung vor den Spielen der EURO 2008 gesehen, wenn Du am hellichten Tag so in der Gegend herumsitzt (anderswo nennt man das wohl »arbeiten«) und denkst, die Spatzen würden Seven Nation Army pfeifen.

10 Jun 2008 Kopf einziehen reicht da nicht mehr

Im Moment kommt's bei der besseren Hälfte (sie war übrigens neulich echt und kein Spam, das nur am Rande) dicke und von allen Seiten gleichzeitig gefolgen. Kopf einziehen alleine reicht da nicht mehr, wir bräuchten beide eine Nerven-Flatrate. Kennt jemand einen Anbieter?

(Nein, ich bin ausdrücklich nicht betrunken. Viel zu riskant bei der allgemeinen Großwetterlage. Den gesamten Eintrag kann man, wenn man will – frau latürnich auch – auch unter »nächtlicher Wirrwarr« abbuchen. Wann hab ich eigentlich zum letzten Mal wirres Zeug gebloggt? Muss schon lange her sein. Oha, im April war's. Nun ja, nun denn, nun gut.)

17 Apr 2008 Nächtliche Kaffeepausen

Es stimmt ja: Der wahre Treibstoff, der Taxen antreibt, ist mitnichten Diesel – es ist Kaffee. Aber wenn mir jemand morgens um viertel vor zwei in der Nachschicht generöse fuffzich Cent Trinkgeld mit der Bemerkung »Für 'nen Kaffee nachher …« zukommen lässt, muss ich doch grinsen.

Zum einen: Um viertel vor zwei gibt es an einem Mittwochabend, speziell zu Monatsmitte, kein »nachher« mehr. Da stehen die Chancen exzellent, dass man die letzte Fuhre der Schicht war. Zum anderen: Es gibt zwar durchaus Quellen, an denen Droschkenkutscher zum Spezialtarif von einem halben Euro eine Portion des koffeinierten Heißgetränkes bekommen – aber sicherlich nicht mehr um die Zeit.

Morgens um viertel vor zwei bekommen wir Kaffee entweder umsonst (z.B. in dem, nun ja, »Etablissement«, aus welchem der Herr gerade kam) oder gar nicht mehr. Will man um die Uhrzeit auch nicht mehr unbedingt.

05 Apr 2008 Was ich zum heutigen (Arbeits-)Tag noch sagen wollte

AAAAARGH!!!1

(Ja, danke. Schon viel besser.)