Artikel mit Tag comic

08 Apr 2007 Irgendwie hab ich das geahnt ...

Und ich könnte schwören, das Peanuts-Quiz (geklaut bei André) schon mal gemacht zu haben, aber zumindest die Suche sagt, dass ich es nicht gebloggt habe. War vermutlich in einem vorigen Bloggerleben. Jedenfalls habe ich das hier schon beim Beantworten der Fragen geahnt:

(Ich wäre ja lieber Linus gewesen …)

16 Aug 2006 Schönheits-OP für Männer

"Der Bart ist die Schönheitsoperation des Mannes" (und so günstig!). Wie wahr, Jojo (drüber gestolpert bei Anke).

Ich hatte ja auch mal so'n Kinnbärtchen - damals, als so Kinnbärtchen in waren (Nein, nicht diese fuzzeligen Technokinnbärtchen, für die Mann wahlweise ein "richtiges" Rasiermesser nebst Waffenschein oder einen Augenbrauendetailrasierer braucht. Einen richtigen Kinnbart. Wenn ich mich richtig entsinne, hat Ice-T den damalstm zu Body Count-Zeiten wieder salonfähig gemacht).

Fatalerweise fiel diese Phase in einen Lebensabschnitt, in dem ich noch über einen eher ungeeigneten Bartwuchs verfügte. Andererseits sehe ich ohne Bart angeblich sieben Jahre jünger aus, insofern ...

02 Mär 2006 Benutzerfreundlich gebloggt

Heißt natürlich nichts anderes als "Die großen Probleme der kleinen Blogger", und zwar wie J.D. "Illiad" Frazer sie sieht.

(Mein Blog sieht übrigens, wie ich gerade feststelle, in Opera einigermaßen komisch aus. Auch und vor allem das Admin-Frontend von s9y. Urgs.)

23 Feb 2006 Oh my God, they killed ...

Gefunden bei Fabian und natürlich sofort ausprobiert:

Meine Wenigkeit als South-Park-Figur :-)

Sowas kann das South-Park-Studio. Was mich wieder an einen schönen Satz meiner Lieblings-Fotografin erinnert: "Mit Flash kann man tolle Sachen machen. Aber bitte keine Webseiten."

06 Feb 2006 Die Fledermaus

Welch' Zwiespalt. Heute nachmittag habe ich mir "Batman Begins" angeschaut. Ich mag die "alten" Batman-Filme unter anderem dafür, dass sie (offenbar sehr bewußt) Comic-mäßig gehalten sind, trotz aller Batman-typischen Dunkelheit irgendwie bunt. Der neue verfolgt einen "realistischen" Ansatz, was auch seinen Reiz hat. Weniger grellbunt (was auch an den nicht auftretenden Schurken liegen dürfte), vielleicht ein wenig zu "Samurai/Ninja" in der ersten Hälfte, aber eben realistisch. Was der richtige Ansatz ist, denn die Fledermaus ist nunmal kein Superheld im eigentlichen Sinne, sondern eher ein Bond im Kostüm.

(Was ich mich immer noch frage: Ich finde ja, die unteren Gesichtshälften der verschiedenen Darsteller sehen unter der Maske hinreichend ähnlich aus. Werden die danach gecastet?)

Sollten die ersten Besetzungsgerüchte für die zwei weiteren Filme, für die der neue Flattermann Christian Bale unterschrieben haben will, stimmen, wird es aber wieder Comic-mäßiger - es wird gemunkelt, Sean Penn solle den Joker nochmal zum Leben erwecken (Nicholson an die Wand zu spielen dürfte schwer werden) und - festhalten! - Justin Timberlake solle Two-Face darstellen (macht Cameron Diaz dann die Blonde seiner Gespielinnen?). Von Katie Holmes werden wir uns dagegen verabschieden müssen (angesichts der bisherigen Damen an der Seite der Fledermaus fiel sie aber ohnehin arg aus der Art).