Entries tagged as blog

29 Sep 2005 s9y 0.8.5

Version 0.8.5 von Serendipity fixt einen augenscheinlich ziemlich hässlichen Bug vermutlich eher unkritischen, aber dennoch vorhandenen Fehler (Kristian erklärt, warum ich korrigiert habe; danke, Kristian :-)), daher dennoch: updaten kann nicht schaden.

28 Sep 2005 Kopenhagen, wir kommen!

So. Rechtzeitig zum Vereinsgeburtstag und UEFA-Cup-Rückspiel morgen:

Bitte beherzt per Rechtsklick schnappen und verbauen. (Ja, mir war langweilig. Und was die B*LD kann ...)

20 Sep 2005 Michel Birbaek: "Wenn das Leben ein Strand ist, sind die Frauen das Mehr"

Michel Birbaek ist ein umtriebiges Kerlchen und Däne noch dazu; im Übrigen bloggt er und möchte Lesetipps - dem Manne kann geholfen werden ;-)

Wie alle anständigen Jungautoren der komischen Fraktion, die grob im Rheinland beheimatet sind, war er mal Gagschreiber bei Schmidt, zudem Torwart, Tankwart und noch so einiges mehr. Sein Romandebüt "Was mich fertig macht ist nicht das Leben sondern die Tage dazwischen" habe ich, man möchte fast bloggen: leider, schon verschlungen - ach was, gefressen -, als diese Kategorie noch gar nicht existierte (Geschweige denn dieses Weblog. Weblogs überhaupt.)

Michel Birbaek kann, das merkt man seinem zweiten Romanhelden Viktor, einem von Liebeskummer und Magenschmerzen (Wie gemein!) geplagten Drehbuchautoren (Parallelen zum Verfasser sind vermutlich reiner Zufall), an, schreiben - und das mit Timing, Rhythmus und jeder Menge Humor. Und so schaukelt Viktor durch sein frisch zerstörtes Leben, durch Business-Meetings, komische Freundschaften und seltsame Beziehungen, die nie welche waren, und sucht den Strand. An dem hofft er, Erkenntnis zu finden. Und vielleicht noch Miss Right.

Read more →

04 Sep 2005 TV-Duell fernsehlos

Die leergefegte Straßen der Republik zu durchfahren, während aufrechte Bürger das quattromänale TV-Duell verfolgen, macht nicht wirklich Spaß. Und im Slang einer Grundschullehrerin gesprochen: Es nimmt einem auch ein Stück weit das politische Selbst.

Gut, dass die Blogosphäre schon fleißig war und für mich quergelesensehen hat: Franziska verweist auf den Ticker der Süddeutschen, wirres sah ein altes Ehepaar, der popkulturjunkie betrauert Bettina Rust und emily zählt wortkarg Erbsen. Wir harren gespannt, wer heute abend zu erschlagen von all der Politik war und/oder erstmal drüber schlafen wollte. Die arbeitende Bevölkerung dankt einstweilen für die Zusammenfassungen.

(Nebenbei bemerkt: Was ist eigentlich mit dem Denkpass los?)

The Day After: larf bloggt für eine neue Form der Gleichberechtigung und Anke fand Schröders Krawatte besser als Merkels Make-Up.

01 Sep 2005 Gesucht im August

oliver uschmann -- spiele ein gutes leben ist die beste rache selim özdogan text -- extrahieren audio kommentar -- jörg thadeusz -- leadtek tv2000xp rm tuner xawtv -- s9y themes