Entries tagged as blog

14 Sep 2009 Ein Jahr twitter

Mehr oder weniger zufällig stellte ich gerade fest, dass ich jetzt seit einem Jahr twittere.

Ich schätze, daran sieht man, wie sehr bei mir twittern mittlerweile in den täglichen Netzgebrauch integriert ist. Ich starte mittlerweile twhirl noch vor meinem Feedreader. Ich verfalle in leicht katatonische Starre, wenn twitter mal down ist. Ich benutze mittlerweile Gravity, um mobil vom Handy aus zu twittern. Und ich habe die ganze letzte Woche nicht einen einzigen Blogeintrag geschrieben.

Hmpf. Ach, egal.

08 Aug 2009 YellowLeds Weblog in der s9y flickr-Gruppe

Robert will die s9y flickr-Gruppe „kapern“ ;-)

Ich habe also auch einen mit Screengrab erstellten Screenshot meines Blogs eingestellt. Die Gruppe sammelt Screenshots von mit s9y betriebenen Blogs.

29 Jun 2009 Ein Schritt weg von Google

Mehr aus einer Laune und einem Hauch Spieltrieb heraus kümmert sich ab heute Piwik um die statistische Erfassung der Zugriffe auf meinen Webseiten und diesem Blog. Google Analytics habe ich bereits rausgeworfen.

Robert hat bereits genügend gute Gründe genannt, warum man Piwik benutzen möchte, es dürfte auch jedem halbwegs klar sein, warum man einen kleinen Kloß im Hals haben sollte, wenn man dem Suchmaschinenriesen noch mehr Daten zuschanzt als ohnehin schon.

Piwik überzeugt (mich zumindest) durch simple Einrichtung, übersichtliche Darstellung der gewünschten Daten und streßfreie Handhabung.

01 May 2009 Ungeahnte Nebenwirkung: default gelöscht

Manchmal lernt man im Rahmen von Netzprojekten „nebenbei“ Dinge, die man zwar im Prinzip schon wußte, deren mögliche Auswirkungen einem so aber nicht bewußt waren – wie z.B., dass man sich in ein s9y-Blog möglicherweise nicht mehr einloggen kann, wenn man /templates/default/ versehentlich löscht.

Eigentlich ist dieser Fehler aber klar – /templates/default/ enthält u.a. das Unterverzeichnis admin/, welches die Vorlagedateien ((X)HTML bzw. Smarty und CSS) für die Verwaltungsoberflächen enthält. So dieses Verzeichnis samt notwendiger Dateien nicht auch im aktiven Template des Blog enthalten ist – das wäre z.B. bei Bulletproof der Fall –, „holt“ sich s9y diese Dateien aus /templates/default/, was es logischerweise nicht kann, wenn letzteres gelöscht wurde.

In aktuellen Versionen der besten Blogengine der Welt ist Bulletproof zwar das standardmäßig aktivierte Template, aber das eigentliche „default“, also: das, aus dessen Verzeichnis im aktuellen Template fehlende Dateien gezogen werden, bleibt /templates/default/ – letztgenanntes also nie löschen.

03 Apr 2009 Kommentar-Feed pro Eintrag

Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.

Ein neues Feature hier im Blog, von dem ich bis vor kurzem gar nicht wußte, dass es mit s9y überhaupt machbar ist, sind Kommentarfeeds pro Eintrag. Eine eventuell ganz nützliche Ergänzung zur Benachrichtigung per Email.

Wie das geht, hat mir Stephan freundlicherweise im Forum erklärt.