Entries tagged as about me

13 Jan 2006 Kein Fashionvictim

Das sind ja heute genau die richtigen 5 Fragen für mich ...

  1. Hast Du verschiedene Kleidungsstile, zu Hause, beim Arbeiten/an der Uni/in der Schule, wenn Du mit Freunden unterwegs bist?

    Eindeutig nein. Ich bin immer ich und trage immer, was ich trage. Eine der wenigen guten Aspekte an meinem derzeitigen Job ist, dass es praktisch keine "Kleiderverordnung" gibt. Das wär auch nicht unbedingt mein Fall.

  2. Gibt es eine Marke oder eine Besonderheit an einem Kleidungsstück worauf Du besonders abfährst?

    Ich wüßte nicht, was das sein sollte. Bestenfalls, dass ich's grundsätzlich bequem mag und gern viele Taschen in Hosen oder Shirts habe.

  3. Gibt es ein Stück Stoff oder einen ganz bestimmten Schuh, nach dem Du schon eine Ewigkeit suchst aber einfach nirgendwo finden kannst?

    Ich hätte gern mal wieder ein Paar Chucks, aber da haut mich der Preis immer wieder um. Ansonsten ... immer, wenn ich mal wieder "Star Wars" sehe, hätte ich gern so einen Jedi-Umhang - aber andererseits: wann trägt man sowas schon mal ..? ;-)

  4. Hast Du ein besonderes Kleidungstück, daß Du am liebsten immer tragen würdest, egal ob tagsüber oder beim Schlafen oder unter der Dusche. Wobei Dir allein der Gedanke, daß es mal nichts mehr taugen könnte, den Angstschweiß auf die Stirn treibt?

    Nö. Ich hab schon Lieblingsstücke, die ich öfter trage als andere, aber wenn die mal das Alter dahinrafft, breche ich nicht in Tränen aus. (Ich seufze höchstens mal kurz.)

  5. Hast Du Dir mal ein richtig teures Kleidungstück gekauft und bist Du damit noch glücklich? Oder gewandest Du Dich grundsätzlich nur in Kleidern, die der Preisklasse eines mittleren Kleinwagens entsprechen.

    Eher umgekehrt - ich weigere mich standhaft, für bestimmte Kleidungsstücke oder Schuhe Unsummen auszugeben. Ich glaube, das Teuerste, was ich besitze, ist ein paar Docs, die kosten in meiner Schuhgröße schon echtes Geld - sind es aber halt qualitativ auch einfach wert (ich gehöre zu den Leuten, die Docs ganzjährig tragen mögen).

09 Jan 2006 Perfektion

Von weisen, alten Männern kann man was lernen. Neil Young ist so jemand. In einem (zugegeben: uralten) Interview im ME/Sounds z.B. Folgendes:

ME/ Sounds: Die Songs auf "Mirror Ball" wirken sehr intensiv und kraftvoll, aber einige Leute werden dir sicherlich vorwerfen, daß sie nicht perfekt klingen.

Neil Young: Das ist mir egal. Ich hab keine Zeit für Perfektion. Das Streben danach bezieht sich sowieso nur auf technische Fähigkeiten. Aber so etwas hat absolut keine Bedeutung für mich. Mir geht es vielmehr um Gefühle, denn nur dadurch wird Musik zu Musik. Perfektionisten haben keine Zeit für Gefühle und Leidenschaft. Sie sind viel zu sehr damit beschäftigt, perfekt zu klingen. Und das war mir schon immer egal.

Das merk' ich mir für den unwahrscheinlichen Fall, dass unsere CD jemals "fertig" wird ...

06 Jan 2006 Zusammenhangslos

Die aktuellen freitäglichen Fünf ...

  1. Schneiden wir mal ein heikles Thema an. Wie vertreibst Du Dir die Zeit auf dem Thron? Gibt’s Toilettenliteratur, die Tageszeitung, Musik?

    Musik nicht, bestenfalls Straßenlärm. Lesestoff je nach Laune, aber meistens verbringe ich höchstens genug Zeit für eine Magazin-Seite dort.

  2. Wenn Du jetzt auch dem nächstgelegenen Fenster schaust. Was stört Dich am ehesten?

    Ich nehme mal die Balkontür. Da sieht man meinen Balkon, und an dem stört mich, dass man auf ihm keine Hängematte anbringen kann. Macht die Statik nicht mit.

  3. Jetzt wird’s intim. Hast Du einen Fernseher im Schalfzimmer? Und warum hast Du dort (k)einen?

    Intim? Pffhhh. Ja, habe ich. Logischerweise, bei nur einem Zimmer ganz eigenem Wohnraum. Wobei ich mit Sicherheit auch einen dort hätte, wenn ich mehr Platz hätte. Ich gehöre zu den verdammenswürdigen Menschen, die gern und bis zum Einschlafen fernsehen (und ständig vergessen, den Sleep-Timer zu benutzen).

  4. In jedem dritten Weblog kann man über Moleskines lesen. Jene neckischen Notizbücher, die es in diverstesten Formen gibt. Wie organisierst Du Dich? Machst Du schriftliche Notizen, oder reizt Du den naturgegebenen Speicher voll aus. Wie vewaltest Du Deine Telefonnummern und Kontakte?

    Das hab ich doch hier schon mal erklärt :-) Telefonnummern hat natürlich auch das Handy, mittlerweile auch Adressen, weil ich so gern am Postschalter stehe und merke, dass ich den Zettel mit der Adresse für's Päckchen vergessen habe ...

  5. Has(s)t Du Stofftiere?

    Auf ärztlichen Rat hin nicht mehr, nein. Man rät Leuten mit Hausstaubmilbenallergie generell, alles zu entfernen, was Staub fängt - dazu gehören halt auch Stofftiere.

(Und nun versuchen wir mal, ob wir das hier ab sofort jeden Freitag durchhalten ...)

04 Jan 2006 Was wären wir ohne die Wikipedia, Teil 281

Meine Wenigkeit wüsste beispielsweise nicht schon am Mittwoch, was er am Samstag Dubioses zum Essen kredenzt bekäme.

(Aufgrund der nahezu endlosen Variationsmöglichkeiten, die die indische Küche für das eine Gericht, welches sie umfasst, kennt, weiß ich es eigentlich immer noch nicht.)

01 Jan 2006 05-06

Soso. Das war also 2005. Okay. Alle gut gerutscht reingekommen? Fein.

Ich habe zwar keine Ahnung, ob mein Blog mehr als 3 Leser hat, wünsche denjenigen, die hier ab und an reingucken, aber trotzdem ein "gutes Neues". Vorsätze habe ich zwar wohl gefasst, werde sie aber keinesfalls hier kundtun, weil ich nicht so viel streichen müssen möchte ;-).

(Ich kann trotzdem mal preisgeben, dass es ein bißchen was von Betty hat ...)