04 Dec 2005 Weltmeisterlich

"Die Deutschen sind depressiv
was ist bloss schief gelaufen
dass so viele Menschen hier
Musik von Grönemeyer kaufen?"

(Die Toten Hosen: "Weltmeister")

01 Dec 2005 Historisch

Dank Split Enz wissen musikalisch vorbelastete Menschen: "History Never Repeats" (alternativ darf man gerne das entsprechende Cover von Pearl Jam kennen). Von wem auch immer die das Zitat letztlich geklaut haben - Tante Google munkelt, Mark Twain.

Gucken wir mal, ob das stimmt (falls ja, verlängere ich den längsten Scheißtag der Welt spontan auf derzeit 96 Stunden, obwohl er seit heute mittag ein ganz klein bißchen schwächelt; soll aber ja kein Jammerblog werden hier).

(Andererseits hat Sting mal (Pah. 1987. Ewig her.) behauptet: "History Will Teach Us Nothing" (womit er ja nur beweisen wollte, dass er seinen Hegel gelesen hat).)

Ach, was weiß ich. Wir gucken mal. Also - ich.

Nachtrag: Sieh an. Split Enz, wie passend. Damit wären wir dann jetzt also bei ... 101 Stunden. Nett.

18 Nov 2005 Learning Music, Lesson 1

Seit gestern lausche ich einigermaßen verzückt dem Unplugged-Konzert der Hosen und frage mich: Wann, zum Teufel, haben die eigentlich gelernt, ihre Instrumente wirklich zu spielen? Und wer, zum Teufel, hat Campino beigebracht, richtig zu singen (ja, sogar mitunter mit den jahrelang live bis zum Abwinken ins Hirn gefrästen Gesangslinien zu spielen)?

Ich bin alles andere als ein Hardcore-Hosen-Fan, aber vor dieser Performance ziehe ich meinen Hut, den ich nicht habe. Drei schöne Cover-Songs ("Blitzkrieg Bop" von den Ramones, "Hand In Hand" von den Beatsteaks und ein sehr laid back vorgetragenes "The Guns Of Brixton" von The Clash) gab's, die Ergänzung um Piano und Cello fand ich persönlich stimmig (und lange nicht so daneben wie mitunter das Schulorchester/-chor bei den Ärzten), das Ganze auch atmosphärisch in schönem Wiener Rahmen.

Im Vergleich zur heute erschienenen CD-Ausgabe fehlten in der MTV-Übertragung übrigens "Der Bofrost Mann", "Böser Wolf" und - meiner bescheidenen Meinung nach sehr, sehr schade - "Auswärtsspiel".

(In einer TED-Umfrage im MTV-Videotext nach einem gewünschten nächsten deutschen Act für ein Unplugged-Konzert lagen neulich übrigens Rammstein mit massivem Abstand vorn ...)

08 Nov 2005 Bannstrahl in Sicht

Gibt es eigentlich verlässliche Zahlen darüber, wie sich der Radio-Bann, der Julis "Perfekte Welle" angesichts des Tsunami traf, auf die Verkaufszahlen ausgewirkt hat?

Ähnliches könnte - so albern solche Verbannungen auch sind - den Kaiser Chiefs angesichts der aktuellen Lage in Frankreich blühen - ihre neue, am Freitag erscheinende Single heißt "I Predict A Riot" ...

(Der kleine, gehörnte Kerl auf meiner rechten Schulter hat gerade gemeint, er würde jetzt in Frankreich ein französisch gesungenes Medley von Ton Steine Scherben rausbringen: "Mach kaputt, was euch kaputt macht", "Der Kampf geht weiter" und "Menschenjäger" ...)

31 Oct 2005 Musik, zwo, drei

Die allerobersuperwichtigste Platte überhaupt ist den Lesern des nicht ungeschätzten, aber lange vernachlässigten VISIONS Nirvanas "Nevermind". Ist der wichtigste Song demnach "Smells Like Teen Spirit"? Vermutlich.

Dazu schreibt Jack Endino, der von sich behaupten kann, den "Nevermind"-Vorgänger "Bleach" produziert zu haben, er könne sich noch genau erinnern, wo er war, als er "Teen Spirit" zum ersten Mal gehört hat. Ich kann das nicht, aber ich kann's mit "How You Remind Me" von Nickelback, was allerdings sehr viel mehr von sentimentaler denn musikhistorischer Bedeutung ist (eigentlich nur).

---

Apropos Teen Spirit: Heute in unserem 17K-Einwohner-Kaff das erste Tokio Hotel-Lookalike gesichtet. Ich darf mal René zitieren (verjährt): "Machen die jungen Dinger sich eigentlich mit Absicht häßlich?"

---

Current uptime: ca. 17 Stunden. (Nein, nicht der Rechner.)

---

So, und morgen geh ich - endlich mal wieder - haltlos sauer Verdientes in Silberscheiben umsetzen. Sachdienliche Empfehlungen, anyone?