13 Oct 2005 Bauarbeiten

Übrigens, nicht, dass jemand meint, ich sei faul. Ich bastele nur gerade an anderer Stelle weiter. (Ausmisten, umstrukturieren, neues Gesicht. Fast ein bißchen wie Politik.)

04 Oct 2005 Komisches Händchen

In der Videothek bin ich mehr der "Stöberer" - hinfahren und Film XYZ ausleihen passiert mir eher selten, eher streune ich durch die Gänge, bis mich etwas anspringt.

Manchmal stellt man dabei fest, dass man kein gutes Händchen hatte. Sideways und Garden State kann man getrost in dieser Rubrik verbuchen (wobei Garden State enorm gewinnt, wenn man ihn im Originalton guckt; weniger anstrengende Stimmen).

Und dann hat man wieder Tage, an denen sich der Durchschnitt, den man in den Händen zu haben glaubt, als wahre Fundtücke herausstellt. Closer hatte ich zumindest nicht dermaßen gut erwartet, Barbershop erst recht nicht (der ist übrigens richtig anstrengend im O-Ton; aber auch sehr witzig).

11 Sep 2005 Verschwendung von toten Bäumen reloaded

Dieses Experiment brachte erste Ergebnisse: Auch beim Bundesverwaltungsamt verschwendet man gerne Papier und beantwortet eine simple Frage nach einem Datum per E-Mail mit einer gedruckten Antwort im Umfang von 5 einseitig bedruckten A4-Seiten.

(Soll ich jetzt gestehen, dass ich den verschlampten gut abgelegten ursprünglichen Bescheid - den Grund für die Anfrage - zwischenzeitlich im Chaos entdeckt auf meinem Schreibtisch gefunden habe?)

05 Sep 2005 Ewiges Rätsel Einkauf

Wie kann man eigentlich rational erklären, dass Mann auszieht, um Schuhwerk zu kaufen, und mit einer Hose, einem T-Shirt und einem Packen DVD-Rohlinge - allerdings ohne Schuhe - aus der Schlacht heimkehrt?

(Gar nicht. Schalten sie auch morgen wieder ein, wenn sie YellowLed bloggen hören: "Wirr? Iiich? Nie.")

05 Sep 2005 Papierloses Büro

Wenn ich meiner hiesigen Krankenkasse eine E-Mail schreibe, weil ihre Öffnungszeiten für nomale Menschen nicht zugänglich sind, antwortet sie mir mit einem Brief (Liebe Kinder: Briefe verhalten sich zu E-Mails wie Schallplatten zu CDs. Habe ich da irgendwo ein "Was sind Schallplatten?" gehört?). Soviel zum Thema "papierloses Büro". Mal sehen, wie weit diese schöne Idee beim Bundesverwaltungsamt und beim BahnCard-Service gediehen ist ...