< Bundesvisionsongcontest auf Kiel gelegt | Endlich drahtlos >

18 Feb 2008 Spontan-DVB-T neben MythTV

Computer bereiten uns Probleme, die wir ohne sie nicht hätten.

(unbekannte Quelle)

Wie wahr. Seit Monaten läuft hier unfallfrei eine Terratec T² USB und versorgt MythTV als digitalen Videorecorder mit DVB-T. Zum aufnehmen ist das super, aber MythTV ist nicht unbedingt das ideale »Leichtgewicht«, um mal eben ein wenig TV zu schauen.

Soeben habe ich mal Kaffeine ausprobiert, danach mplayer und xine. Nirgendwo ein Bild.

Die Lösung brachte schließlich die Ausgabe von vlc: Das laufende mythbackend blockiert logischerweise das Videogerät, ergo muss man es zunächst über sudo /etc/init.d/mythtv-backend stop abklemmen. Danach klappt es auch mit Kaffeine.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.