< Brrr! | Up to date >

19 Oct 2007 Mit Brille voll auf Angriff

Im Moment bzw. eigentlich im Moment nicht, denn im Moment ist Midsession Interval, aber grundsätzlich schon im Moment steht in Aberdeen beim Grand Prix ein junger Chinese namens Liu Song am Snookertisch, den ich spontan zu einem meiner Lieblingsspieler erklärt habe, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. Der Grund ist denkbar simpel: Liu Song ist ein Leidensgenosse, ein Bruder im Geiste – Liu Song spielt mit Brille.

Er ist der einzige Profi auf der Main Tour, der das tut – alle anderen spielen statt dessen mit Kontaktlinsen, was sicherlich völlig neutral betrachtet auch das einzig Wahre wäre, wenn man denn – und eben das ist bei mir nicht der Fall – ein Freund des Tragens von Kontaktlinsen ist.

Das Warum und Wieso spare ich mir – ich mag Kontaktlinsen nicht, Punkt. Warum aber behindert eine Brille beim Snooker? Weil man dabei mitunter so »flach« über dem Tisch liegt, dass man beim Anpeilen weit entfernter Bälle durchaus schon mal über den sehtechnisch nicht abgedeckten Brillenrand linst. Da hilft dann nur noch, den Kopf ein wenig höher zu nehmen und sich daran zu gewöhnen. So wie Liu Song, der allerdings zusätzlich auch noch lernen muss, dass man nicht jeden Ball lochen wollen kann.

1 Trackback

Trackback-URL

  1. YellowLeds Weblog: Noch so einer Brillenschlange (07.11.07, 10:26)

2 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * strcat (19.10.07, 23:11):

    http://www.billiard-eyeglasses.com/ ;)
    Am coolsten war aber immer Dennis Taylor; der hatte auch eine Brille. Allerdings keine normale \*g*
    Die Glaeser hatten ~10cm Durchmesser und er hatte sie immer verkehrt herum auf. Sah zwar gewoehnungsbeduerftig aus, aber er konnte so spielen und hat irgendwann Mitte der 80ger Steve Davis abgeschossen (und damals war Steve Davis noch der Angstgegner von jedem).

    Mein Kumpel hat ebenfalls eine Brille (mag auch keine Kontaktlinsen) und meint auch das es nur eine Gewohnheitssache ist damit zu spielen. Nerven tut es ihn nur im Sommer wenn er schwitzt und die Brille rutscht (das ich im Sommer oefters gewinne als im Winter is eh klar oder? ;))

  2. * YellowLed (20.10.07, 00:56):

    Ja, nee, die gehen gar nicht :-)

    Dennis Taylor kenne ich zumindest von YouTube-Videos, und die besagte Brille natürlich auch. Witziger Typ.

    Mit der Brille habe ich im Sommer eigentlich keine Probleme gehabt, eher mit verschwitzten Händen etc. Allerdings ist die Halle, in der wir spielen, auch extrem schlecht zu lüften, die reinste Sauna.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.