< Warum seinem Boot nicht mal einen coolen Namen geben? | Fünfzehn >

04 Sep 2007 Flash saugt nach wie vor Golfbälle durch Gartenschläuche

Soeben hatte ich ein ausführliches Fazit zur ersten Woche mit Google Analytics anstelle des abgeklemmten blogscout-Counters verfasst, da schnoddert Firefox ab, weil in Analytics irgendein Flash-Skript Amok läuft. So kann's gehen.

Das Fazit wäre gewesen: Analytics ist ein mehr als brauchbarer Ersatz, wenn auch stellenweise gewöhnungsbedürftig. Das ist vermutlich ähnlich wie von einem Siemens-Handy auf Nokia zu wechseln. Außerdem bin ich schrecklich stolz auf Euch, denn 62% von Euch besuchen dieses Blog mit einem anständigen[tm] Browser, und erkenne an, dass ein Einbeziehen von Usern, die mit weniger als 1024x768 Pixeln Bildschirmauflösung unterwegs sind, vermutlich keinen Sinn mehr macht.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

1 Comment

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * Robert Lender (05.09.07, 12:12):

    Die “Datenkrake” ;-) kann sehr viel. Ich werde noch ein, zwei Wochen warten und dann ebenfalls eine erste Analyse der Google Analyse vornehmen.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.