< Wie man mich vom Bloggen abhalten kann | Hack 'n' Slay >

19 Aug 2005 Videokonvertierung

Videokonvertierung ist einer der Anwendungsbereiche, bei denen die Kommandozeile ein Fluch sein kann. Es gibt hervorragende Tools, mit denen man z.B. DVD-Tracks extrahieren kann, Aufnahmen von der TV-Karte machen und konvertieren kann usw. usf. Der Haken: Diese Tools sind derart mächtig, dass sie schon zu kompliziert und/oder komplex für einen "Durchschnittsuser" sind.

Wer jetzt nicht weiß, was ich meine, dem empfehle ich die Dokumentation zu transcode, dem "Schweizer Armeemesser der Videobearbeitung". Ein unfassbar mächtiges Tool, dass derart viele Kommandozeilen-Optionen besitzt, dass bis heute - soweit ich das überblicke - niemand ein GUI, Frontend o.Ä. geschrieben hat, dass annähernd alle Möglichkeiten unterstützt. Es gibt gtranscode, das bereits sehr gut ist - aber weit davon entfernt, transcodes Funktionsumfang abzudecken.

Kommen dann aber noch andere Tools wie mencoder, die mjpegtools oder andere hinzu, wird es wirklich unübersichtlich. Eine "eierlegende Wollmilchsau", die alles in Sachen Videobearbeitung unter einen Hut bringt, gibt es meines Wissens nicht - kann es vermutlich nicht geben. Letztlich wäre das auch nicht im Sinne des alten Unix-Credos "one job, one tool" :-)

Es gibt allerdings neben gtranscode andere (nicht unbedingt grafische) Helferlein, als da wären:

  • avidemux: Grafisches Schnittprogramm für AVI/DivX
  • lxdvdrip: Rippt eine DVD (benutze ich derzeit nicht selbst, habe aber viel Gutes darüber gelesen)
  • tovid: Konvertierungs-Skripte für DVDs/(S)VCDs (es gibt auch ein GUI)

Speziell tovid ist wirklich Gold wert, wenn man z.B. Aufnahme von einer TV-Karte auf DVD brennen möchte. Es erfüllt genau den Zwecke eines Frontends (für meine Begriffe): Komplizierte bzw. komplexe Abläufe durch Presets vereinfachen. Man kann nicht alles damit machen; den spezifischen Job, für den es geschaffen wurde, erfüllt es aber bestens.

"One job, one tool. Many jobs, many tools."

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.