< Noch da | Elektrohändler, Ihr seid Schweine >

02 Aug 2007 Missing in action

Fast eine Woche war ich »M.I.A.«, zumindest, was das Bloggen anging. Angezogene Stundenzahl dank Urlaubzeit, damit verbundene Konzentration auf das bißchen Leben, was übrig bleibt, wenn man 12 Stunden Nachtschicht schiebt und halbwegs normal schläft – sehr wenig. Kommen dann komplizierte Probleme mit Templates, die man gebastelt hat (und 2-3 sind nach wie vor ungelöst), hinzu, dann könnte man zu noch so vielen Dingen eine Meinung zu bloggen haben – der Tag hat einfach nicht genug Stunden. Oder hat die Woche nicht genug Tage?

Egal.

Fest steht nach dieser Fast-Woche:

  • IE 6 muss sterben. Schnell und schmerzhaft.
  • Die Welt ist schlecht. Und der Teil, der besonders übel ist, fährt mit wachsender Begeisterung Taxi.
  • Ich kann im Moment nur dazu raten, das kleine Kaff, in dem ich hause, weiträumig zu umfahren. Hier wird gebaut und gesperrt, das geht auf keine Kuhhaut.
  • Der Holländische Sport Verein hat da eine echte Perle im Sturm, von der noch keiner (im Sinne von »kaum einer«) etwas ahnt. Mal sehen, wie lange es dauert, bis sie diesen 18-jährigen vergraulen.
  • Boston Legal ist nicht Ally McBeal. Aber es ist auch nicht übel.
  • Ich darf noch genau 29 Tage in meinem Arbeitsgerät rauchen.
  • Spätestens kommende Woche wird eine neue Bassverstärkung angeschafft. Es ist Geld im Hause, und da kann es nicht bleiben – man ist ja nicht umsonst Musiker.

Soweit von mir. Melde mich ab zur allgemeinen Entspannung.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

6 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * Robert Lender (02.08.07, 17:14):

    Entspann dich gut. Aufgrund deiner derzeit angespannten Arbeitsumgebung danke ich dir noch mehr für die Mühe, die du dir mit der Fehlerbereinigung bei meinem Template gemacht hast!

  2. * André (02.08.07, 22:55):

    Ich gebe Schokopudding ein Jahr in der U23, ein Jahr bei einem Zweitligisten und dann wird er verkauft, weil man irgendwelche nutzlosen aber teuren Stürmer von einem Verein geholt, gegen den man im Europapokal rausgeflogen ist.

  3. * YellowLed (03.08.07, 15:22):

    Apropos Europapokal: Hoved Budapest. Hm. Keine Ahnung :-)

  4. * André (05.08.07, 18:43):

    Sind wir nicht gegen irgendwas aus der Gegend letztes mal im UEFA-Cup rausgeflogen? Hmm.

  5. * YellowLed (05.08.07, 22:45):

    »Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Republik Ungarn.«

    Ungarn != Rumänien :-)

  6. * André (10.08.07, 11:24):

    Als wenn ich noch wüsste, gegen wen wir damals rausgeflogen sind. Irgendein Ostblock-Volk jedenfalls.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.