< Smarty-Mode für Emacs | Der Dank des Tages geht an: Johannes >

19 Jul 2007 Achter (mit oder ohne weiß ich jetzt auch nicht so ganz)

Da hat mich doch schon wieder ein Stück Holz am Kopf getroffen, verdammte Kacke nochmal. Damit das gleich klar ist: Ich ignoriere die Regeln – die übrigens auch bei der soeben verlinkten B.E.A. stehen, für die ganz begriffstutzigen – für dieses Stöckchen teilweise und völlig bewußt, weil es kurz nach zwei ist, und da hab ich eigentlich schon keinen Bock mehr auf soviel Tippserei. Soll mich doch der Blitz beim Kippenholen treffen.

Sinn und Zweck(?) des Ganzen ist diesmal jedenfalls, acht Dinge über sich preiszugeben. Super Sache, Freifahrtschein zum Querfeldeinbloggen. Denn man los. Ein Gedicht schreibe ich jedenfalls nicht, das überlassen wir mal weiterhin den Mädels.

  1. Ich höre gerade Incubus
    Zugegeben, das ist jetzt nicht sooo weltbewegend, aber man muss immerhin mal anerkennen, dass das so ziemlich die einzige Band ist, die mir gerade einfällt, in der der Sängerich ein hübscher Bengel ist (hat zumindest die Franziska mal gesagt), die aber trotzdem was kann. Mal ehrlich: Die meisten Sänger in Bands, die mit etwas mehr als Wasser kochen, sind absolute Hackfressen, oder? Gegenbeispiele?
  2. Stöckchen, die mit Arbeit verbunden sind, find ich eigentlich doof
    Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Ich könnt schon wieder aufhören, aber mir fehlen ja noch 6 Sachen.
  3. Ich müsste, glaube ich, mal wieder Haare schneiden
    Klingt profan, aber ich könnte mir mal wieder überlegen, auf »ab damit« zu plädieren. Wo es doch gerade wieder so warm draußen ist, dass mir nach spätestens drei Schritten vor der Tür die ersten Strähnen an der Stirn kleben. Aber da ich damit mindestens zwei Frauen zum Weinen bringen würde und ich ja ein sensibles Kerlchen bin …
  4. Bei mir stapeln sich DVDs
    Weil ich nämlich aktuell nicht wirklich dazu komme, welche zu gucken. Lockere 3 DVDs Boston Legal liegen hier rum, gesehen habe ich davon 2,5 Folgen. Und ich weiß noch nicht, ob ich's brauchbar finde. De facto schlechter als Ally McBeal. Dazu noch 3 oder 4 ungesehene Filme. Und demnächst kommt ein Päckchen, lese ich. Uiuiui. Aber man kommt ja zu nix.
  5. Ich hasse Weißwein (Dedicated to René)
    Im Grunde bin ich beim Saufen ja genügsam. Hauptsache, brennt und macht schwindelig. Bier, Rotwein, Tequila, Wodka, scheißegal. Aber bleibt mir wech mit Weißwein. Kann ich nicht gegen an, find ich grundsätzlich und immer sauer und überhaupt. Igitt. Und dann diese ewige Panscherei mit Mineralwasser, also bitte. Ist doch gemogelt. Halber Brand ist verschenktes Geld!
  6. Ich bin ein faules Schwein
    Hab ich doch den Kollegen, der die heutige, äh, gestrige Nachtschicht mit mir fuhr, gebeten, die lange Schicht zu übernehmen, weil ich morgen, äh, heute was vorhätte. Hab ich auch, aber das hätte ich auch geschafft, wenn ich bis 4 Uhr gearbeitet hätte, zumindest mit etwas Wohlwollen. Aber heute war nix mit Wohlwollen. Es lag in der Luft, dass eh nix zu tun sein würde. Soll der sich doch 12 Stunden im Bock langweilen, wenn er meint.
  7. Demnächst ist ein neuer Bassverstärker fällig
    Der alte fällt langsam aber sicher auseinander, und überhaupt müsste da dringendst mal mehr Wumms her. Am liebsten aus dem Hause Trace Elliot, gerne mit ca. 200 Watt und 4x10"-Box. Geld müsste man halt haben, aber daran kann man ja arbeiten. Einstweilen nehme ich gern wohlwollende Hinweise entgegen. Kurzfassung: Er muss alles können und darf nix kosten. Träumen würde man ja von einer 8x10"-Box Marke »Hosenbeinkiller«, aber wer soll die schleppen?
  8. Ich habe keine Ahnung, welche Blogger dieses Blog lesen und wer dieses Stöckchen noch nicht bekommen hat
    Was ich postwendend eindrucksvoll unter Beweis stellen werde, indem ich die 8 armen Würste benenne, an die ich übergebe.

Und zwar: Niels, Thilde, André, Nicole, Ilona, Falk, Garvin und Robert. Nichts zu danken.

1 Trackback

Trackback-URL

  1. Krötenwanderungen: 8 Dinge (22.07.07, 22:49)

6 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * DrNI (19.07.07, 10:39):

    Übrigens, mW ist der Chefentwickler von Trace Elliot gegangen und hat Ashdown gegründet. Die Amps sind recht günstig und durchaus einen Test wert. Die haben auch 4×10er als Head + Cabinet oder Combo. Die neuen Ellies haben irgendwie total klapprige EQ-Regler, sind nach wie vor gut aber auch schweineteuer. Und mal ehrlich, wer kauft sich einen Combo mit 700W? Da kommt ja nochmal das doppelte dazu für das Auto drum herum. Man muß ja auch zum Gig kommen…

    Und nein, ich mag immer noch keine Stöckchen.

  2. * YellowLed (19.07.07, 17:15):

    Du hast ein Bier gut. Eckdaten stimmen, Preise stimmen, im Soundhaus zu Lübeck am Lager – die werden angetestet. Super Tipp.

  3. * Pleitegeiger (19.07.07, 13:53):

    Hmpf. Ich hab das Stöckchen schonmal großzügig ignoriert…

    Im Übrigen bin ich auch Weißweinhasser.

  4. * Bea (19.07.07, 15:29):

    Auch wenn wir scheinbar alle so unsere Schwierigkeiten mit solchen Stöckchen habe, finde ich es klasse das du mitgemacht hast. Besonders freue ich mich welchen armen Würsten lach du es zugeworfen hast gg. Ich bin ja mal gespannt wer es aufhebt. Und ja ich finde Stöckchen auch doof. Vielelicht sollten wir mal ein Stöckchen über unsere Blogsoftware entwickeln und mal sehen, wer so alles und warum er diese hat…

    Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße Bea

  5. * YellowLed (19.07.07, 17:16):

    Ich bilde mir ein, so’n s9y-Stöckchen schon mal gesehen zu haben. Ist aber irgendwie an meinem Schädel vorbeigeschwirrt …

  6. * André (20.07.07, 20:49):

    Das sieht anstrengend aus. Aber ich hab dir schon so viel Müll an den Kopf geworfen… Hm. Ich denk drüber nach

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.