< Pirates! | Portfolio >

17 Jul 2007 Immerhin nur Moldawien

Über zwei UI-Cup-Finals kann sich der HSV noch für den UEFA-Cup qualifizieren, Gegner ist relativ überraschend Chisinau/Moldawien, die sich gegen St. Gallen/Schweiz durchsetzen konnten. Chisinau ist nicht unbedingt das, was man einen attraktiven Gegner nennt, zumal dem HSV Ostblockmannschaften generell nicht wirklich liegen – aber es hätte erheblich schlimmer kommen können …

Der kicker berichtet in seiner aktuellen (Print-)Ausgabe über den FC Luch-Energija Wladiwostok. Da schau'n 'mer doch mal eben: Wo liegt denn das nochmal? Korrekt: Am Arsch. Und zwar am Arsch von Sibirien. Nette Einzelheiten aus dem Fussballerleben in Wladiwostok:

  • vom russischen »Zentrum« rund um Moskau ist Wladiwostok ca. 10 000 Flugkilometer entfernt
  • ein Auswärtsspiel in St. Petersburg entspricht der Überwindung von sieben Zeitzonen
  • daher darf Luch einige Male mehrere Auswärtsspiele in dieser Region am Stück austragen
  • zudem werden Heimspiele in Wladiwostok zeitversetzt angepfiffen, um dennoch in den Großraum Moskau zur besten Sendezeit übertragen zu können; Anstoß: 23 Uhr Ortszeit
  • müsste Luch beispielsweise international gegen einen Verein aus Island antreten, wären das elf(!) Zeitzonen

Dann doch lieber Chisinau, oder?

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.