< Blog addict | Fast umgezogen >

03 Jul 2007 Live-Blogging mal anders

Soeben musste ich im Blog-addict-Test zugeben, noch nie live gebloggt zu haben – das können wir ja mal ändern. Das desertieren (a.k.a. neu aufsetzen des heimischen PCs mit Ubuntu) steht unmittelbar bevor …

10:18 Soeben habe ich mit einem beherzten cfdisk /dev/hda  meine Windows-Partition in die ewigen Jagdgründe geschickt. Es handelt sich dabei um eine 80GB-Platte von Western Digital, die in Kuhzunft als Datenlager, vornehmlich für Musik und Videos, dienen soll.

10:21 Nun muss die neu erzeugte Lagerpartition formatiert werden – todesmutig habe ich mich für das Filesystem reiserfs entschieden, meines Erachtens für eine reine Datenpartition die sinnvolle Wahl. Der Befehl zum Formatieren (mkreiserfs -l STORAGE /dev/hda1) wurde soeben abgesetzt.

10:28 Eine jungfräuliche Partition wartet darauf, mit Daten befüllt zu werden. Zunächst mal aber muss die Platte eingehängt werden, also: su -c "mount -t reiserfs /dev/hda1 /media/store/". 74,5 tatsächliche GB, frisch formatiert. Nun sind wir mal gespannt, wie lange es dauert, die gesammelten Musik- und Videodateien dorthin zu verfrachten …

10:33 Hm. Irgendwas stimmt hier nicht, die Partition wird noch als NTFS angezeigt. Das machen wir nochmal frisch und legen noch einen Neustart des Systems mit der formatierten Platte oben drauf. Breathe and reboot. Bis gleich.

10:46 Ah, jetzt, ja. Eine Insel. Platte ist gemountet und korrekt erkannt. Schnell mittels mkdir verschiedene Unterverzeichnisse für Musik (mp3) und Video (video) angelegt, dann kann die Reise der Pinguine, äh, Dateien losgehen …

10:53 Die Videodateien gingen noch relativ flott – kein Wunder, es sind nicht so viele: 2.3 GB, hauptsächlich von YouTube gesicherte Videos.

11:11 Schnarch! (Gerade erstmal einen hausierenden fliegenden Händler zur Minna gemacht. Man hat ja sonst nix zu tun.)

11:27 So. Die Musiksammlung wäre dann auch umgezogen. Zeit für's Backup meines /home. Da machen wir uns mal keine großen Umstände, /home passt dank der Entrümpelung neulich locker und ungepackt auf einen DVD-Rohling.

11:37 Hmpf. In den Userverzeichnissen für Firefox und vermutlich auch Thunderbird ist die Verzeichnistiefe zu hoch, also diese Verzeichnisse doch packen.

12:08 Backup ist so gut wie durch, ergo muss ich mich so langsam verabschieden – während der Windows- und Ubuntu-Installation ist logischerweise kein Livebloggen machbar. Kurz noch das Backup überprüfen, doch, sieht vollständig aus (irgendwas vergisst man bei Backups ohnehin immer; Schwund ist halt überall). Bis später.

15:32 I'm back. Wie sehr zum Kotzen ist es, dass Windows immer noch auf der ersten Festplatte installiert werden möchte? (Sehr.) Installation von Windows und Linux erledigt, beides glatt durchgelaufen. Aus irgendeinem dubiosen Grund mag Ubuntu die Installations-DVD nicht als Paketquelle akzeptieren, aber das kriegen wir schon hin. Jetzt ist jedenfalls erstmal einrichten angesagt …

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

6 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * André (03.07.07, 11:21):

    von YouTube gesicherte Videos?? Wer machht denn sowas?

  2. * YellowLed (03.07.07, 11:26):

    Ich. Gesichert bei meiner Holden, wo die Leitung dicker ist als bei mir zu Hause. Außerdem soll ein Teil davon, so kühn das Vorhaben klingen mag, auf eine DVD.

  3. * André (03.07.07, 12:42):

    oh ja… pixelige YouTube Clips auf ne DVD brennen und dann am Fernseher gucken. Unbedingt :-)
    Und ein richtiger Blog-Junkie würde über einen Zweitrechner oder das Handy weiter bloggen!

  4. * YellowLed (03.07.07, 15:39):

    Versuch macht kluch – ist ja nicht für mich. Und mit ein paar Tricks kriegt man das durchaus halbwegs akzeptabel hin, wenn man weiß, wie.

    Ansonsten: Der Zweitrechner wird ebenfalls neu eingerichtet und über das Handy bloggen ist was für Twitter.

  5. * DrNI (04.07.07, 11:10):

    Wieso überhaupt Windows? Nachdem FreeBSD auf meinem X-Terminal nun stabil läuft aber schneckenlahmt habe ich gestern meinem informationswissenschaftlich bewanderten Mitbewohner eine 1GB CF-Karte in die Hand gedrückt, auf die er mal kurz Gentoo installiert hat. Lief dann aber doch nicht gleich, naja. Man wird sehen. Ihm scheint es Spaß zu machen, :-)

  6. * YellowLed (04.07.07, 11:21):

    Z.B. weil ich keinerlei Verlangen habe herauszufinden, ob World Snooker Championship 2005 oder der PowerTab Editor mit wine(x) zum Laufen zu bringen sind.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.