< Laut gedacht | Kürbisse am Ring >

01 Jul 2007 Da denkt man an nichts Böses ...

… und schon geht die Snooker Main Tour 2007/08 los. Die Qualifikation zum Shanghai Masters 2007 ist abgeschlossen. Für die Hauptrunde des neu eingerichteten Turniers direkt qualifiziert sind Jamie Cope, Stuart Bingham, Dave Harold, Ian McCulloch, Matthew Stevens, Nigel Bond, Marco Fu und Michael Holt – sie treffen in der ersten Hauptrunde auf einen der gesetzten Top 16-Spieler. Zunächst noch ein Wildcardmatch bestreiten müssen Scott MacKenzie, Stuart Pettman, Fergal O’Brien, Adrien Gunnell, Dominic Dale, Tony Drago, Michael Judge und Mike Dunn – spätestens nach den Erfahrungen der europäischen Spieler in diesen Matches gegen lokale Amateure bei den letzten China Open werden diese Herren gewarnt sein.

Bereits erledigt hat sich das Unternehmen Shanghai Masters für einige prominente Namen: Mark King, Mark Allen, Joe Swail, Anthony Hamilton, Barry Hawkins, Alan McManus und John Parrott erwischte es in der vierten und letzten Runde der Qualifikation. Die dritte Runde war Endstation für den Überraschungsspieler der letzten Welsh Open, Andrew Higginson, sowie für den talentierten Youngster Judd Trump und Thai-Phoon James Wattana. Snookerlegende Jimmy White musste bereits in der zweiten Runde der Qualifikation die Segel streichen, er verlor mit 3-5 gegen Alfie Burden.

Das Shanghai Masters beginnt am 6. August, Eurosport überträgt.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.