< Top 5: Coverversionen | 2007 - Sind wir bald da? >

20 Dec 2006 Was die Spatzen so alles von Hamburgs Dächern pfeifen

Beim HSV werden anscheinend gerade schwer Pläne vorgelegt, Konzepte geprüft und ganz allgemein Köpfe zerbrochen. »pro Doll« oder »kontra Doll« ist offenbar das Einzige, was im Moment noch zählt, was ich ja schon mal per se blödsinnig finde, aber so läuft nun mal der Hase über den grünen Rasen. Die öffentliche Meinung ist klar, die Mannschaft hat sich geäußert, dennoch sind Namen wie Ottmar Hitzfeld, der Experte im Abstiegskampf, und Huub Stevens (Springer proudly presents) im Gespräch, weshalb die Herren Doll und Beiersdorfer eine 2-Mann-Menschenkette bilden, frei nach dem Motto »Alder, mach mein' Kumpel nich' an«. Das mal eben zur allgemeinen Übersicht. Die Damen und Herren Schreiberlinge aus dem Hause Springer sind übrigens augenscheinlich nicht mehr in der Lage, einen der beiden Namen ohne den Zusatz »(oder sein Nachfolger?)« zu nennen, angeblich ist als neuer Sportchef sogar bereits – Himmel, hilf! – Rolf Rüssmann im Gespräch.

Beiersdorfers Konzept soll dabei ein Weitermachen mit Thomas Doll sowie 3 gezielten Verstärkungen der Mannschaft vorsehen. Gesucht würden demnach einmal mehr ein Stürmer, ein Torwart (Rost, der auf Schalke nur noch zweite Wahl ist? Hildebrand, dessen Vertrag in Stuttgart angeblich vereinsseitig nicht verlängert wird?) sowie ein Innenverteidiger, da die Saison für Vincent Kompany anscheinend gelaufen ist. Ein Stürmer muss wohl angesichts der mangelnden Durchschlagskraft der Offensive sein, aber woher mal eben im Wintertransferfenster nehmen? Namen sickern (noch) nicht durch. Die Torwartfrage ist heikel: Kirschstein wird anscheinend nicht zugetraut, der Mannschaft im Abstiegskampf ein Rückhalt zu sein, Wächters zweiter Vorname ist »mangelnde Konstanz«. Hildebrand wird im Winter nicht zu bekommen sein, Rost ist für meinen Geschmack nicht unbedingt ein »moderner« Keeper, wäre aber ein »Lautsprecher«, den die Mannschaft vermutlich braucht. Einen Innenverteidiger zu holen, macht meines Erachtens nur Sinn, wenn es sich dabei um einen taktisch und technisch beschlageneren Mann als Bastian Reinhardt, den Pechvogel des letzten Hinrundenspiels, handelt. Immerhin scheinen einige der Langzeitverletzten fest für die Vorbereitung eingeplant zu sein, ansonsten gäbe es ja noch andere Baustellen wie etwa beide defensiven Außenbahnen.

Wir werden sehen, was denn der heute nachmittag tagende Aufsichtsrat noch zur allgemeinen Verwirrung beizutragen hat.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

1 Comment

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * André (20.12.06, 11:51):

    lol “Alder, mach mein Kumpel nich an!”... Sehr schön :-)

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.