< Zum Mitnehmen: Das Bücher-Stöckchen | Harry Rowohlt: »In Schlucken-zwei-Spechte« >

18 Dec 2006 Für den Ernstfall mache ich mir Sorgen

Folgender Dialog leitete in der heutigen Nachtschicht meine letzte Fuhre ein. Die Beteiligten sind meine Wenigkeit als Fahrer (TF) sowie ein frisch aus dem Wochenende heimgekehrter Bundeswehrsoldat (BW).

(Einleitung: Die Herren Wehrdienstleistenden brauchten – mal wieder – ewig, um die in natogrün verpackte Wochenendbeschäftigung von Muttern in den Kofferraum meines elfenbeinfarbenen Arbeitsgerätes zu wuchten.)
TF: »Schlaft mal nicht ein, Mädels. Ihr haltet mich vom Feierabend ab.«
(Daraufhin minimal erhöhte Betriebsamkeit und schließlich Abfahrt Richtung Vertragshotel von Y-Tours. Etwas später dann …)
BW: »Wann ham Sie denn Feierabend?»
TF: …

Ich muss schon sagen, wenn es so um das logische Denkvermögen des durschnittlichen Wehrdienstleistenden bestellt ist, dann kann man nur hoffen, dass Väterchen Staat im Verteidigungsfall geschulteres Personal in der Hinterhand hat …

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

2 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * DrNI (18.12.06, 10:02):

    SOLDAT = Soll Ohne Langes Denken Alles Tun. Oder: Wer zu viel nachdenkt zweifelt womöglich noch, warum er nun mit dieser automatischen Waffe durch den Schlamm kriecht und ob es gut ist, daß Gevatter Tod an jeder Ecke steht und mit der Sense winkt. (Im sog. Ernstfall.)

  2. * André (18.12.06, 10:40):

    Überhaupt, vollautomatisches Gewehr und so. Wieso kann das nicht alleine schießen? ;-)

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.