< Unser Mann (?) beim Bundesvision Song Contest | Der Dank des Tages geht an: Robert >

06 Dec 2006 Bloggeständnisse: TV-Trends, die an mir vorbeiliefen

»Mach«, emailt Anke, »Du.«. Gut, ich gestehe: Auch an mir sind anderen längst bekannte und für gut befundene TV-Serien z.T. jahrelang vorbeigelaufen. (Buffy, das nur als Trost für Frau Gröner, habe ich ebenfalls bis heute nicht gesehen.)

Jahrelang als »Mädchenfernsehen« abgetan habe ich Ally Mc Beal, in die ich auf VOX mal vor Urzeiten über ein Serienspecial den Einstieg und über John Bon Jovi dann wieder den Ausstieg fand, aber rückblickend und mit Einblicklausch in den Originalton via DVD-Boxset muss ich zugeben: Das ist nicht nur komisch und ansatzweise lebensweise, das ist auch zu einem gewissen Ausmaß »revolutionäres« TV. Vieles, was in Six Feet Under gemacht wird (skurriles Tagträumen sei beispielhaft genannt), gab es 4 Jahre vorher schon bei Ally McBeal.

Noch schlimmer jedoch: Ich habe jahrelang Seinfeld ignoriert! Dafür werde ich eines schönen Tages in der Ignorantenhölle schmoren. Aber man hatte mich gewarnt: »jüdischer New Yorker Humor«, hatte es geheißen, »unübersetzbar« war hinzugefügt worden, »das verstehen Deutsche gar nicht« war eingewandt worden. Die erste Staffel habe ich hinter mir (DVD-Boxsets von halbstündigen Serien finde ich ja irgendwie ermattend. Man ist einfach zu schnell mit einer Disc durch.), und ich muss sagen: Aus meiner Sicht stimmt nichts davon. Vielleicht bin ich schrullig oder kann zu gut Englisch, aber ich finde es zum Brüllen komisch, verstehe es bestens und finde es auch nicht unsynchronisierbar. Und revolutionär war es so oder so.

Das war also mein Beitrag zur »Selbsthilfegruppe für TV-geschädigte Blogger« – und nun Ihr. Im Gegensatz zu Ankes Kommentaren sind meine weit geöffnet, setzt Euch, nehmt Euch einen Keks und gesteht – Ihr werdet Euch besser fühlen …

2 Trackbacks

Trackback-URL

  1. Channel Hopping: Na gut. Ich gestehe. (07.12.06, 20:24)
  2. Pottblog: Bloggest&#228;ndnis zum Thema TV-Serien (09.12.06, 15:55)

19 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * Anke (06.12.06, 13:52):

    Da leg ich doch gleich nach: Auch als absolut überzeugter Trekkie habe ich nie „Enterprise“ gesehen. Also die neueste Serie, nicht die alten Sachen mit Kirk und Spock. Nach „Deep Space Nine“, fand ich, kann einfach nichts mehr kommen.

  2. * YellowLed (06.12.06, 14:02):

    Holy cow, jetzt geht’s aber in die Vollen: Ich habe nicht nur nie bzw. kaum »Enterprise« gesehen, ich habe auch nie wirklich »Deep Space Nine« gesehen … was in erster Linie daran liegt, dass ich am Anfang nicht »rein kam« und mir ein Kumpel erzählt hat, man müsse es unbedingt von Anfang an sehen, auch wenn die ersten 4 (?) Staffeln echte Quälerei seien.

    Das tue ich mir jetzt auch nicht mehr an, obwohl ich alles davor (selbst »Voyager« zum Teil) wirklich geliebt habe.

  3. * Robert Lender (06.12.06, 23:05):

    Manche TV-Trends laufen so an mir vorbei, dass ich sie wahrscheinlich nicht einmal mich überholen sah.
    Eine nette Star Trek NG Folge auf SciFi und dann meine ganzen Doku-Kanäle geniessen, dass nenne ich Fernsehleben ;-)

  4. * Kiki (07.12.06, 09:09):

    Ich habe lustigerweise noch nicht eine einzige Folge von “Friends” gesehen. Auch der “Ally McBeal” Wahn, “Akte X”, “Lost”, “Babylon 5”, “Buffy” etc. sind komplett an mir vorübergezogen. Ich hasse es, TV Serien im TV zu sehen. Lieber hole ich sie mir auf DVD und schaue sie am Stück, wenn sie mich interessieren. Das ist bislang nur bei “24” der Fall (jedenfalls, was aktuellere Serien angeht).

  5. * YellowLed (07.12.06, 11:36):

    Bei »Akte X«, »Lost« und »Babylon 5« bist Du nicht allein, ich erhöhre zudem um »Taken« und gestehe, von »24« nur die erste Staffel gesehen zu haben, selbst das nur im TV, und ich glaube, da wirkt es so gar nicht.

    Dass man sowas mit dem nötigen Ernst ohnehin nur auf DVD tun kann, ist, denke ich, allen Beteiligten ohnehin klar.

  6. * Anne (07.12.06, 10:04):

    Bei Seinfeld hätte ich nie gesagt “Das verstehen Deutsche nicht”, sondern eher “Das funktioniert synchronisiert nicht wirklich”.

    Als ich das in den USA gesehen habe, hab ich mich regelmäßig schimmelig gelacht. Synchronisiert auf PRO7 konnte mich die Serie mal höchsten zum Schmunzeln bringen. Man sollte wahrscheinlich ausreichende Englisch-Kenntnisse besitzen, aber ansonsten glaube ich nicht, dass der Humor für Deutsche unverständlich ist.

  7. * YellowLed (07.12.06, 11:42):

    Ich muss zugeben, ich habe relativ wenig davon synchronisiert gesehen, finde es aber nicht unbedingt schlecht gemacht – dass es verliert, sollte so klar sein, wie es bei »Gilmore Girls« klar ist. Auch bei »Seinfeld« gab es diese berüchtigten Popkultur-Zitate, die hier kaum ein Mensch versteht.

    Ich denke zudem, dass sich der Humor sozusagen »internationalisiert« hat, vielleicht auch, weil wir ihn mittlerweile durch andere Serien, die im Kielwasser von »Seinfeld« daherschwappten, gewöhnt sind. Durchaus denkbar, dass man 1990 vor vielen Dingen gesessen und sich gefragt hätte: »Wovon, zum Teufel, reden die da?«. Mittlerweile guckt man dann einfach in der Wikipedia nach.

  8. * Pavel (07.12.06, 10:50):

    Auch wenn Anke mir jetzt das Buch sofort wieder zurückschicken wird: “24”? Nie gesehen. Ehrlich nicht.
    Aber jetzt gibt es ja “Moonlighting” (Tagträume und die “Realität” des Filmsets mit der “Fiktion” der Handlung verknüpfende Szenen lange, lange bevor Ally ihr Bar Exam abgelegt hatte) und “Auf Achse” endlich auf DVD! Wer die verpasst hat: Weihnachten naht.

  9. * YellowLed (07.12.06, 11:49):

    Oha, »Moonlighting«. Als das im deutschen TV erstausgestrahl lief, war ich ja noch jung und hübsch.

    Was mich schmerzvoll daran erinnert, dass es meine Lieblingssitcom ever, »Mad About You« nach wie vor nicht komplett auf DVD zu geben scheint, nur die sehr liebevoll gemachte »Collection«.

    Und als ich eben die gerade noch schnell auf meine Wishlist schubste, wollte man mir noch »Will and Grace« ans Herz legen. Und schon hab ich wieder was zu gestehen. Aber immerhin weiß ich dank »Six Feet Under«, dass daher der Begriff »Gaydar« kommt.

  10. * YellowLed (07.12.06, 11:57):

    ... und bevor mich jemand zu amazon.com schickt: Ich weiß, dort gibt es immerhin die ersten drei Staffeln »Mad About You« auf DVD. Und gar nicht mal so unverschämt teuer.

  11. * CayCee (07.12.06, 13:05):

    “Dr. Who”, den ich zwar als Kind mal gesehen, aber im Laufe der Adoleszenz vergessen habe und “The Ligue of Gentlemen” sind bisher an mir vorbeigegangen.Ein Muß für alle mit einer Schwäche für britischen Humor.

    “invasion” begann mich gerade zu faszinieren, als ich feststellen musste, dass die Serie quasi eingestellt wurde mit einer Menge offener Enden. Das hasse ich.

    Ausgegrabene “Kindheitsserien” sind “Max Headroom” und “Doctor Snuggles”. Auch heute noch schön, vielleicht etwas trashig. Aber Kult.

  12. * YellowLed (07.12.06, 13:17):

    Da sind wir fast gleich alt und haben doch offenbar ganz andere »Kindheitsserien« geschaut. Das verwirrt mich irgendwie kollossal.

  13. * Kiki (07.12.06, 15:31):

    Früher haben TV Serien einen ganz anderen Einfluß ausgeübt als heute. Nach Petrocelli’ wollte ich Anwältin werden, nach ‘Lou Grant’ Reporterin, nur ‘Der Doktor und das liebe Vieh’ haben mich nie in Tierarzt-Träume gestürzt. Daß die Engländer einen Knall haben wurde mir nach wenigen Episoden vom ‘Haus am Eaton Place’ klar; mit sieben war ich verknallt in ‘jim-Bob’ von den Waltons und ‘Quincy’ konnte mich auch nicht dazu bewegen, eine Karriere als Gerichtsmedizinerin einzuschlagen (ich bin immer gleich mit den Studenten im Vorspann in Ohnmacht gefallen). Für M*A*S*H habe ich mir damals eigens einen Videorekorder gekauft.

    Die letzte Serie, die mich im Fernsehen so richtig in ihren Bann gezogen hat, war ‘Twin Peaks’. Wenigstens hat das Warten auf die DVD der zweiten Staffel ein Ende – die kommt im Januar.

  14. * DonDahlmann (07.12.06, 15:22):

    Simpsons. Habe ich nie verstanden, was daran lustig sein soll.

  15. * Schwarzmaler (07.12.06, 15:55):

    Erschreckenderweise all die “Kultserien” der letzten zwei/drei Jahre – spätestends nach dem Ende von Buffy. Als mir da einfallen LOST, 24, Desperate Housewifes, Six Feet Under, und wahrscheinlich Serien, von denen ich noch nie gehört habe. Von den genannten kenne ich grob die Handlung, hab aber nie auch nur eine Folge am Stück zu Ende gesehen. Es gibt eben kein (TV-)Leben nach Buffy ;-). Dürfte mehr damit zusammenhängen, daß ich vor drei Jahren sämtliche Privatsender aus der Kanalliste gestrichen, einfach aus Frust über die überhandnehmende Werbung. Seit dem macht Fernsehen wieder Spaß, nur kriegt man nicht mehr alle Trends mit.

  16. * Michael (07.12.06, 17:43):

    Hmm, ich weiß nicht was an Ally Mc Beal so revolutionär gewesen sein soll, was es nicht schon in Northern Exposure gab.

  17. * YellowLed (07.12.06, 21:56):

    Jaja, so zieht man mir Geständnisse aus der Tastatur. »Northern Exposure« kommt bei mir auch mit auf die Liste.

  18. * Abspannsitzenbleiber (07.12.06, 18:12):

    Noch nie gesehen: ER, Picket Fences, Lindenstraße, Star Trek (mit Ausnahme einger alter Folgen mit Kirk&Spock). CSI und Co. finde ich komplett uninteressant. Und Sex and the City und Desperate Housewives ebenso. Gilmore Girls hat einen gewissen Charme, aber ich ertrage die pausenlosen Wortwasserfälle nicht.
    Buffy hatte ich bislang auch ignoriert, aber neulich am Halloween-Abend die ersten zwei Folgen gesehen. Sieht fast so aus, als würde ich da “the way of the Anke” gehen.

  19. * YellowLed (07.12.06, 21:59):

    Zu »CSI und Co.« gibt es ein zauberhaftes Zitat aus »Gilmore Girls«, welches mir partout nicht im Originalton einfallen will, aber synchronisiert heißt es (nicht wortwörtlich aber sinngemäß): »Ich kann mich einfach nicht so sehr für Kriminaltechnik begeistern wie der Rest der Welt«. Dem schließe ich mich, obschon Tatort-Fan, vorbehaltlos an.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.