< Serendipity statt Wordpress | Verbummelt? >

14 Nov 2006 Mal wieder sind dieselben schuld

Boulahrouz und van Buyten bzw. deren Verkäufe nämlich, behauptet zumindest der kicker (leider nicht online, soweit ich sehe, sondern nur print). Ein Muster, dass sich laut besagtem kicker-Artikel durch die letzten 20 Jahre bei unserem geliebten Sportverein von der Elbe zieht: Jeweils im Anschluss an eine erfolgreiche Saison würden personelle Fehlentscheidungen den Absturz in der Folgesaison herbeiführen.

Prominente Beispiele sind demnach Thomas Gravesen (Ein echter Lacher; Gravesen war die "Hümörbömbe" und ein extrem vielseitig verwendbarer Spieler, aber Leistungsträger? Kann ich mich nicht daran erinnern.), Thomas Doll (Okay – Leistungsträger ja, aber eben auch Tafelsilber eines damals quasi bankrotten Vereins. Wenn dann die Italiener mit dem damals noch überdimensional großen Koffer vor der Tür stehen ...) und Jörg Albertz (Der neben hart schießen meiner Erinnerung nach vor allem eines konnte: mitlaufen.) – und nun halt van Buyten und Boulahrouz, zu deren Verkäufen ich mich ja bereits geäußert habe.

Bin ich das, oder ist es um beide Herren recht still geworden, seitdem sie nicht mehr die Raute auf der Brust tragen?

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

4 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * André (14.11.06, 09:31):

    Cool, danke das du das aufgreifst. Ich hab das gestern auch gelesen. So ein flacher Artikel ist mir selten untergekommen. Das mit van Buyten und Boulahrouz Platz 2 verspielt wurde, oder dass permanent mehr als die Hälfte der eigentlichen “Ersten Elf” verletzt oder gesperrt ist spielt demnach keine Rolle, nur inkompetentes Management. Dass es auch nicht besser lief als mit Butt und Kovac zwei Leistungsträger nicht verkauft wurden, erwähnen sie zwar, aber irgendwie stört es beim Kicker auch keinen, dass sie damit die These ihres Artikels komplett widerlegen.

  2. * YellowLed (14.11.06, 14:36):

    Ich habe leider den kicker in letzter Zeit nur sporadisch gelesen, aber der Artikel wirkte schon fast ein wenig wie zielgerichtete Absägerei in Richtung Vereinsführung – sollte man dem kicker eigentlich nicht unterstellen, denn das ist B*LD-Niveau.

  3. * André (14.11.06, 14:40):

    Der Artikel war ganz plattes Phrasengedresche. Auf die späten Neuzugänge und die Masse an Verletzungen wird überhaupt nicht eingegangen, alles an falscher Transferpolitik festgemacht. Das ist echt arm

  4. * YellowLed (14.11.06, 14:53):

    Naja – wäre man böse, könnte man die späten Neuzugänge durchaus als falsche Transferpolitik einordnen. Andererseits, hätte man dieselben Transfers früher durchgeführt, wäre von ruinöser Transferpolitik die Rede gewesen. Hätte man aber die Nachkäufe gar nicht getätigt … transfertechnisch sind wir diese Saison in einer klassischen “Wie man’s macht …”-Situation.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.