< Dünn bebloggte Gegend | Es ist im Übrigen ganz erstaunlich ... >

08 Nov 2006 Stuttgarter Geständnisse, Hamburger Erkenntnisse

Der HSV lieferte ein klasse Spiel und hat da unten nichts zu suchen. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass er nach oben klettert
(Armin Veh)

Ergänzend dazu gesteht der VfB-Teammanager Horst Heldt, der HSV sei die bessere Mannschaft gewesen:

Wir hatten einfach Glück.
(Horst Heldt)

Dolly denkt also nicht an Rücktritt, erlennt aber natürlich:

Wir können uns von den Komplimenten nichts kaufen.
(Thomas Doll)

Nachkaufen kann man ohnehin frühestens im Winter, und selbst dann sehe ich derzeit keine Position, auf der – wenn der gesamte Kader fit ist – nachgebessert werden müsste. Höchstens könnte man in Erwägung ziehen, einen weiteren Stürmer zu verpflichten, falls Benny Lauth wie angedacht im Winter gegangen wird. Aber wo kriegt man mal so eben eine eingebaute Torgarantie? Das wäre so ziemlich das einzige, was uns im kadertechnischen Idealfall fehlen würde ...

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.