< Final season | Seltsames Suchen, Teil 6 >

29 Sep 2006 Plusminus

Seit Monaten ärgere ich mich darüber, dass mein DVD-Player, ein Philips DVD625, keine DVD-RWs abspielen mag. Ich nehme relativ viel über die TV-Karte am Rechner auf, aber nicht unbedingt Dinge, die archiviert werden wollen. Da war es immer sehr praktisch, wiederbeschreibbare Medien zu benutzen, aber Pustekuchen: Das Ding spielt die Mehrfachsilberlinge nur unter Protest (a.k.a. Ruckeln bis zur Unkenntlichkeit) ab.

Nun gibt es bekanntlich verschiedene Varianten der DVD. Bisher habe ich nahezu vollständig DVD+R(W)s benutzt, in der Annahme, dass müsse doch auf einem Philips-Player funktionieren, da Philips Mitglied der DVD+RW Alliance ist. Pustekuchen in puncto +RW, nicht mal die hauseigenen Philips+RW-Rohlinge spielt das Teil ab.

Neulich kam ich auf die Idee, das "DVD-RW" im Handbuch doch mal wörtlich zu nehmen (also: "Deevaudeeminuserrweh"). Dem geneigten Fan von Murphy's Law ist natürlich längst klar, dass der Player genau diese Rohlinge (zu allem Übel auch noch ein Konkurrenzprodukt!) völlig problemlos abspielt ... gnagnagna.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.