< Gut eingekauft | K.I.S.S. your pizza! >

24 Sep 2006 Besoffenes Wiki

Es gibt zig Dinge, die ich nicht täglich (aber immer wieder) auf meinem Linux-Rechner tue und deren exakte Befehlssyntax ich mir deshalb einfach nicht merken kann. Jedesmal wieder die Manpage durchwühlen ist letztlich nicht sehr effizient, also läuft auf dem lokalen Apachen ein mediawiki, in das ich solche Dinge kategorisiert einstelle.

Was natürlich komplett mit Kanonen auf Spatzen geschossen ist. mediawiki braucht Ressourcen, eine MySQL-Datenbank und ist allgemein für eine relativ kleine Datenmenge Overkill.

Eine hochinteressante Alternative für solche Zwecke scheint mir TiddlyWiki zu sein. TiddyWiki ist quasi ein Wiki, welches über eine einzelne(!), mit Javascript und CSS gewürzte HTML-Seite implementiert ist. Es braucht keine Datenbank, keine serverseitigen Scriptsprachen und verfügt über eine eigene, zumindest Wiki-ähnliche Auszeichnungssprache.

1 Trackback

Trackback-URL

  1. YellowLeds Weblog: ZIM (27.03.07, 11:13)

1 Comment

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * typ.o (25.03.07, 13:20):

    Sieh dir mal ZuluPad an. Ich verwende es in der Arbeit sehr intensiv als Informationskladde mit automatischer Verlinkung. Habe es sogar für 10$ gekauft :-)

    http://www.gersic.com/zulupad/

    ctrl-l macht einen Link und öffnet sofort die betreffende neue Seite…

    Bilder nicht unterstützt, aber auto Links auf Files und ins Web

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.