< Wartezeitverkürzungsupdate | Mittelwelle >

13 Sep 2006 Das LAMP entwickelt sich

Einer der praktischen Aspekte eines Linux-Rechners ist es, dass man sich quasi sein eigenes LAMP simulieren kann, also einen auf Linux, Apache, MySQL und PHP basierenden Webserver. Auf diesem kann man wiederum Testinstallationen von z.B. Serendipity laufen lassen, in denen man verschiedene Gimmicks erstmal auf dem lokalen Webserver ausprobiert, ehe man sie im eigenen Blog einsetzt. Zudem kann man z.B. selbst entwickelte Templates parallel in der "stabilen" und der Entwickler-Version von s9y testen. Kurz: Feine Sache, das.

Logischerweise wird man damit automagisch zum eigenen Systemadministrator, der z.B. - ggf. wider besseren Wissens - zuständig wird, wenn besagtes LAMP (endlich) auf Apache 2 und PHP 5 umgerüstet werden soll (letzteres erfordert zudem unter Debian Sarge den Einsatz von Backports, da Sarge ab Werk nur PHP 4 mitbringt). Das Einspielen der neuen Pakete ist dabei trivial, man ersetzt im Prinzip nur jeweils die alten Versionen (apache, php4) durch die neueren (apache2, php5), den Rest erledigt apt(itude).

Nachdem man dann grunzend hingenommen hat, dass die Umstellung auf Apache2 zwar das lokale Wiki nicht weiter stört, wohl aber die lokalen s9y-Installationen zerschießt (keine Ahnung, warum), wundert man sich also, wieso bei der Neuinstallation die s9y-Installationsroutine fehlende "Database extensions" bemängelt, hat man doch zuvor das Paket php5-mysql eingespielt. Es hilft der übliche Debian-Zauberstab dpkg: Nach einem dpkg-reconfigure php5-mysql erfährt man, dass PHP-Erweiterung noch nicht in der Konfiguration von Apache 2 aktiviert ist und beantwortet folglich die angeschlossene Frage, ob das nachgeholt werden solle, mit "Ja".

Bleibt die Frage, wieso besagte Frage nicht bereits bei der Paketinstallation gestellt wurde, wie es hätte sein sollen ...

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

1 Comment

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * Jenny (03.12.06, 03:17):

    Hallo,

    vielen Dank für den Tipp mit dpkg. Nachdem ich jetzt schon über eine Stunde nach einer Lösung des Problems gesucht habe, war ich begeistert, als das einfach funktioniert hat. Ohne diesen Eintrag hätte ich wohl noch ne ganze Weile länger gebraucht, also nochmals dankeschön :)

    Jenny

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.