< Askimet-Test | Peekaboo >

24 Aug 2006 London, Porto, Moskau

Genauer gesagt: Arsenal London, FC Porto, ZSKA Moskau. Das sind die Gegner, mit denen es der HSV in der Champions-League-Gruppe G zu tun bekommt.

Das ist natürlich nicht ohne. Arsenal als Vorjahresfinalist mit ihrem brutalen Hochgeschwindigkeitsfussball (und Jens Lehmann) dürfte in der Gruppe klar Favorit sein. Porto hat gerade (mal wieder) den Trainer gewechselt, scheint sich aber für meine Begriffe immer noch vom CL-Sieg unter Mourinho zu erholen. Der dritte Gegner, ZSKA Moskau, ist so etwas wie die "Außenstelle" von Chelski, Abramovichs Zweitspielzeug, in das er allerdings dank ersten Kartell-/Manipulationsvorwürfen nicht mehr ganz so viel Geld pumpen kann.

Letztlich ist es egal - wir wollten da rein, jetzt sind wir drin und jetzt gucken wir mal, was geht. Nicht die attraktivste Gruppe, aber auch nicht unlösbar.

Im Vergleich zu Bremen (Barcelona, Chelski, Levski Sofia) haben wir Glück gehabt, allerdings nicht soviel Glück wie die Dusel-Bayern (Inter Mailand, Spartak Moskau, Sporting Lissabon).

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.