< Zweitsport | Sind wir hier auf dem Dom, oder was? >

16 Aug 2006 Wieso bin ich eigentlich kein Schauspieler?

Scheinbar hat mittlerweile so ziemlich jedes piefige, kleine Kuhdorf einen Eintrag in der Wikipedia. So auch das, in dem ich lebe (ca. 17.000 Einwohner; keine Ahnung, wieviele Kühe).

Klassischer Punkt eines solchen Eintrages sind die berühmten Söhne und Töchter der Stadt. Und was lernt man da? Wer wurde hierzudorfe geboren?

Vadim Glowna, Dr. Dressler aus der Lindenstrasse und - als hätt ich es geahnt - Tatort-Kommissar und Helden-Video-Held Axel Prahl.

(Der Gleichberechtigung halber sei gesagt, dass die berühmtesten Töchter der Stadt nicht wirklich berühmt sind. Vermutlich erklärt das, wieso es hier an interessanten jungen Damen mangelt. Kein gutes Anbaugebiet.)

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.