< Sister Souljah: "Der kälteste Winter aller Zeiten" | Kernel backen für Dummies >

17 May 2005 Tony Hawks: "Mit dem Kühlschrank durch Irland"

"Don't drink and drive" ist eine gerade zu jämmerliche Empfehlung; "don't drink and bet" ist nach Lektüre des (angeblich auf wahren Tatsachen basierenden) Buches von Tony Hawks um Längen sinnvoller.

Eine durchzechte Nacht führt dazu, dass Tony darum wettet, binnen 4 Wochen die irische Küste entlang zu trampen - in Begleitung eines Kühlschranks. Was völlig absurd erscheint (der sinnvollere Ausdruck wäre wohl "ist", denke ich), gelingt, weil Iren nun mal ein eigentümliches, skurriles Völkchen sind, das sich für solche Vorhaben durchaus begeistern kann.

Eine etwas andere Art von Reisetagebuch, welches genauso ist, wie das Volk des bereisten Landes: witzig, warmherzig und auf eine rustikale Art und Weise charmant. Und ein klein bißchen absurd.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.