< Von Dummköpfen und Kopfstößen | Woran man erkennt, dass man einen alten PC hat >

12 Jul 2006 Schluss mit Vielfliegermeilen

Jürgen Klinsmann setzt sich also nach einer durchaus erdrutschartigen WM vorerst zur Ruhe, Joachim Löw beerbt ihn und hat anscheinend vorhin bei der Pressekonferenz etliche Lacher gelandet.

Klinsmanns Entscheidung ist nachvollziehbar, selbst wenn die Gattin grünes Licht gab. Man darf nicht vergessen, dass die Nationalmannschaft seine allererste Trainerstation war - und dann gleich eine so intensive Zeit, in der viel bewegt werden musste. Das zehrt.

Löw ist - zumindest für den DFB - die Ideallösung. Man vermeidet ein erneutes Trainerfindungsdrama nebst -kommission, das vertraute Umfeld muss nur minimal verändert werden, man darf also 2008 auf die erfolgreiche Fortsetzung nach bewährter Formel hoffen.

Was wären auch die Alternativen gewesen? Christoph Daum ist beim DFB scheinbar immer noch persona non grata und für einen ausländischen Experten sind die Verbandsbosse offensichtlich immer noch nicht zu gewinnen. Und der Kaiser muss schließlich auch noch die Flitterwochen nachholen ...

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.