< Eine Woche WM: Ergebnis vs. Volldampf | Passt auf eure Plugins auf >

18 Jun 2006 Mad About Them

Heutzutage erscheint eigentlich jede halbwegs erfolgreiche TV-Serie relativ zügig und meistens komplett auch als Box-Set auf DVD. Schwierig wird es eigentlich nur mit den Serien, die vor der Verbreitung der DVD als Massenmedium erfolgreich waren - wie etwa die grandiose Sitcom Mad About You (lief in Deutschland unter dem Titel Verrückt nach Dir) mit Helen Hunt und Paul Reiser.

Laut US-Amazon sind dort mittlerweile die ersten beiden Staffeln verfügbar (mittlerweile normalisieren sich sogar die Preise halbwegs), allerdings ohne deutsche Tonspur/Untertitel, was in dem Fall ausnahmsweise mal schade ist, weil Mad About You wirklich gut synchronisiert war. In Deutschland ist bisher leider nur die sogenannte "Collection" erhältlich, eine unter Mitarbeit von Hunt/Reiser zusammengestellte Sammlung der 22 wichtigsten, interessantesten und/oder lustigsten der insgesamt 164 Folgen. Eben diese Box ist gestern leihweise bei mir eingetrudelt.

Es ist natürlich kein Vergleich mit einem kompletten Box-Set einer Staffel, aber in diesem Fall muss man halt nehmen, was auf den Tisch kommt. Die Collection ist definitiv liebevoll gemacht, es gibt reichlich Specials und zu jeder Folge eine kurze Einleitung in Form eines Interviews mit Hunt/Reiser, die reichlich Backgroundinfos liefern.

Ärgerlich allerdings ist die umständliche Menüführung (Tonspuren/Untertitel verhalten sich ein wenig wie die berühmte Nadel im Heuhaufen, so lange man im Hauptmenü ist), die Tatsache, dass zwischen Interview und eigentlicher Folge jedesmal ein längerer Abspann kommt (den man allerdings netterweise problemlos skippen kann) und die Tatsache, dass das Mad About You-Theme wirklich in jedem Menü als Hintergrundmusik läuft.

Ansonsten fallen mir nur Dinge auf, die ich generell (meistens, aber nicht immer) bei Box-Set von TV-Serien zu bemängeln habe: Wieso kann man z.B. keine Kapitelmarken benutzen, damit man den Vorspann überspringen kann? Wieso haben Specials keine englischen Untertitel, gibt es in den USA keine Schwerhörigen und Gehörlosen?

Ich schätze, man muss diese Sitcom um ein leicht neurotisches, aber liebenswertes New Yorker Paar und ihre ebenso schräg-skurrilen Freunde und Verwandte irgendwie schon kennen und mögen, um diese Box zu mögen. Jemand, der nie auch nur eine einzige Folge gesehen hat, dürfte sich damit schwer tun.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

2 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * André (19.06.06, 23:18):

    Da gibts doch irgendwie rechtliche Probleme, weswegen einige Folgen nicht auf die DVDs können und ohne die solls nichts geben? (meine ich dunkel aus alt.tv.us-sitcoms oder so zu erinnern). Im Zweifelsfall mal in UK gucken, die haben viele Serien aus diesem Zeitalter schon weit vor den Amis auf DVD gehabt.

  2. * YellowLed (20.06.06, 11:36):

    Da bin ich, ehrlich gesagt, überfragt. Und Google spuckt dazu auch nichts Verwertbares aus, zumindest nicht auf den ersten Blick.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.