< Achter ohne | An der Oberfläche >

26 Apr 2006 Don't mess with callboys

"Satire ist die Waffe des Volkes, sie ist der höchste Ausdruck des Zweifels, die wichtigste Hilfe der Vernunft."

-- Dario Fo

Abmahnzirkus mal anders: André kam für diesen Fun-Eintrag in den "Genuß" nächtlicher Ruhestörung.

Sonderlich ausgelastet scheint der junge Mann aus Berlin in seinem Job ja nicht zu sein, wenn er nachts um halb zwei Zeit hat, in der Gegend herumzutelefonieren ... Jeeez, so weit ist es also mittlerweile mit der Satire als Kritikform gekommen, jetzt ist schon Realsatire nicht mehr salonfähig.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

2 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * André (28.04.06, 12:41):

    Hmm, ich glaub ich sollte zu dem Thema mal den Lawblog anpingen oder ähnliches…

  2. * YellowLed (28.04.06, 21:33):

    Spätestens, wenn/falls/ehe Du wegen der nächtlichen Ruhestörung aktiv wirst, würde ich da mal jemanden fragen, der sich damit auskennt …

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.