< Grün und Blau | Last minute >

14 Apr 2006 Always two there are

"Always two there are; no more, no less: a master and an apprentice."

(Yoda)

Der Jedimeister ist in diesem Fall Carl Galloway, der etwas umgesetzt hat, mit dem ich manche frustrierte Stunde verbracht habe: Ein tabellenloses Template für Serendipity. In seinem jünsten Template, andreas00, hat Carl damit das umgesetzt, was meiner bescheidenen Meinung nach zukünftig Standard bei Weblog-Templates und -Themes sein sollte: Weg von den Tabellenlayouts.

andreas00 sollte für jeden, der sich mit der Gestaltung von Themes und Templates für Serendipity befasst, "Pflichtlektüre" sein. Thanks a lot, Carl!

(Und falls sich in den nächsten Tagen in diesem Blog nichts tut, liegt es daran, dass ich versuche, in Carls Fußstapfen zu wandeln und mein Template für dieses Blog auch von den Tabellen zu befreien.)

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.