< Verkehr | Weisheiten aus US-Serien, Teil 2 >

26 Mar 2006 For The Love Of The Game

Es ist nicht wirklich NBA, gehört aber doch irgendwie in diese Kategorie: Die unglaubliche, Hollywood-reife (und ja, es gibt angeblich schon Anfragen) Geschichte des 17jährigen Jason McElwain.

Jason ist Autist und liebt Basketball über alles. Da es als Spieler nicht ganz für die Schulauswahl der Greece Athena High School in Rochester reichte, half Jason als Team Manager aus, wo Not am Mann war. Als Belohnung erhielt er im letzten Spiel der Saison seines letzten Jahres zum ersten Mal überhaupt ein paar Minuten "garbage time" - soll heißen: das Spiel war gelaufen, die Ersatzspieler durften ran.

Diese wenigen Minuten Einsatzzeit - es waren vier - reichten Jason für 6 Dreier und einen Jumpshot, zusammen 20 Punkte (und für alle Fans von Kobe Bryant: Über ein Spiel gerechnet wäre Jason mit dieser Ausbeute theoretisch bei 240 Punkten gelandet ;-)). Zufällig filmte jemand mit (das Video findet sich natürlich im Netz).

(Ich persönlich pfeif für sowas ja gerne auf schief gesungene Kinderzimmer-Produktionen, die eine Woche später als Jamba-Klingelton bereit stehen. Auch wenn es klassischer Ami-Kitsch ist, der sich bestenfalls für einen TV-Film auf RTL2 eignet.)

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.