< Oh my God, they killed ... | DJ Buggy >

24 Feb 2006 Wochenende?

Mein Wochenende ist ja eigentlich nicht Samstag/Sonntag, aber gut:

  1. Was macht du gerade? Beruf, Fortbildung, Schule, Studium?

    Etwas, das Douglas Coupland wahnsinnig treffend einen "McJob" genannt hat.

  2. Hast du für Heute noch eine Aufgabe, die du unbedingt noch vor dem Wochenenden erledigt haben möchtest?

    Ich hätte eine gehabt, die sogar indirekt arbeitsbezogen gewesen wäre. Dank Bürokratie vertagt auf Montag morgen.

  3. Übst du nebenher noch eine freiwillige oder soziale Tätigkeiten aus?

    Nicht in diesem Sinne.

  4. Bist du zufrieden mit deiner Tätigkeit? Wie wirken sich bei dir Beruf, Schule oder Studium auf dein Privatleben aus?

    Zufrieden bin ich sicherlich nicht. Es ist eine reine Geldbeschaffungsmaßnahme.

    Die Auswirkungen, die es auf das Privatleben hatte (durch Schichtdienst), haben sich erledigt, weil ich seit diesem Jahr keinen Schichtdienst mehr mache. Im Grunde ist die einzig nennenswerte Auswirkung die, dass ich freie Tage mitten in der Woche (so wie heute) habe, dafür aber am Wochenende (morgen) arbeiten muss. Damit kann man durchaus leben.

  5. Deckt sich deine berufliche Entwicklung mit deinen Zielvorstellungen?

    Ich glaube, die Frage erübrigt sich, wenn man den Rest liest.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.