< Digitaler Videorecorder unter Linux: Errata | Go For Gold, Schweinfurt! >

13 Feb 2006 Zwanghaftes Verlinken

(Disclaimer: Ich weiß, es ist schon ein paar Tage alt. Und Spreeblick liest eh jeder.)

Für diejenigen, die es nicht tun: diese Einträge (die eigentlich einer sind) darf man sich einfach nicht entgehen lassen.

(Auch wenn es damals noch gar kein Internet gab. CDs gab's vermutlich auch noch keine. Man fühlt sich regelrecht alt, wenn man beim Lesen feststellt, dass man sich an "Plan B" noch erinnern kann.)

Zwei gute Gründe, Johnny noch mehr zu mögen. Zwei gute Beweise dafür, dass Weblogs eben doch mehr sein können als die berüchtigten Klowände.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.