< Wem moderne Computerspiele zu kompliziert sind ... | DVD-Menüs extrem einfach >

04 Jan 2006 DVD-Authoring unter Linux reloaded

Zum Stand der verfügbaren GUIs bleibt zu sagen: QDVDAuthor und DVDStyler funktionieren (z.T. mit Einschränkungen aufgrund des Entwicklungsstandes), polidori und varsha sind scheinbar auf Eis gelegt.

Simpler Bequemer wäre wohl eine Art automagische Menü-Generierung via Skript. Die erwähnten Skripte von James Pattie bleiben derweil ungetestet - der Quellcode scheint sich mir nicht wesentlich von dem zu unterscheiden, was dvd-menu.pl sehr gut, aber eben nicht ganz meinen Vorstellungen entsprechend, tut.

Und manchmal sieht man halt das Brett vorm Kopf vor lauter Bäumen nicht ... erm, oder so ähnlich.

lxdvdrip schlummert hier seit einiger Zeit installiert im System. Benötigt wird es letztlich nicht, aber es verwendet dvdwizard aus dem Projekt udrec_suite zur Menü-Generierung und das könnte die Lösung sein ...

2 Trackbacks

Trackback-URL

  1. YellowLeds Weblog: DVD-Menüs extrem einfach (04.01.06, 22:04)
  2. YellowLeds Weblog: dvdwizard gone public (25.07.07, 13:44)

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.