29 Nov 2007 Schorsch war gestern, heute ist Wasi

Heute abend wird die Lichterstadt Eutin nebst Norddeutschlands grösster – weil einziger – Rodelbahn eröffnet. Hatte im letzten Jahr noch der Hackl Schorsch das Vergnügen, besagte Rodelbahn (welche im Übrigen nach Augenmaß geschätzte 8-10 Meter lang ist …) eröffnen zu dürfen, wird diese Ehre in diesem Jahr Deutschlands Ski-Ikone Markus »Wasi« Wasmeier zuteil.

27 Nov 2007 Das Leben ist eine Baustelle

Nebenan wird immer noch versucht, zu retten, was von der alten Küche übrig blieb. Gegenüber wird Energie gespart, damit mehr Miete rein kommt. Und in all dem Krach soll der Mensch dann arbeiten …

Dagegen hilft nur eins, und zwar die »Top 5 Ruhestörungs-Songs, die man unbedingt LAUT hören muss«:

  1. Refused – New Noise
  2. Therapy? – Stop It You're Killing Me
  3. Anthrax feat. Public Enemy – Bring The Noise
  4. AC/DC – Hard As A Rock
  5. Monster Magnet – Heads Explode

(Korrekterweise hätte Pump Up The Volume von M.A.R.R.S. mit hinein gehört. Leider hier nicht in der Sammlung vorhanden. Schlamperei.)

26 Nov 2007 TV-Tipp: Plewka singt Reiser

Mit ausreichend Vorlauf hier ein TV- bzw. Musik-Tipp für morgen abend: 23:45 Uhr, N3, »Jan Plewka singt Rio Reiser«. Aufzeichnung von Proben und Aufführung eines Liederabends, den der Ex-Selig-Sänger 2005 im Hamburger Schauspielhaus darbot.

Wenn das einer kann, dann der.

23 Nov 2007 Originalität? Austauschbar.

Gestern abend zappte zufällig in den Schnelldurchlauf von Stefan Raabs Talentcasting. Jeder dieser Leute, die ich dort sah, mag ein individuelles Gesangstalent sein, keine Frage. Zudem sicherlich begabter als die Kandidaten in vergleichbaren Castingshows, auch keine Frage. Aber: Eines haben sie alle gemein, die Gesangstalente der Republik – sie sind austauschbar, sie sind wenig bis gar nicht originell, sie entsprechen einem Muster.

Das sieht man den Etheridge-Klon, die Morissette-Analogie, den Hetfield-Imitator etc. pp. In einer Welt, die vom Schubladendenken der Menschheit lebt, ist das vermutlich nicht nur nicht verwunderlich, sondern aus Sicht des Talents sogar noch empfehlenswert. »Hey, aus Dir machen wir den deutschen Robbie!«

Die wahre Dramatik dahinter ist doch, dass für dieses Phänomen, welches es in der Musikbranche schon immer gab, zusehends »Ausweitung der Kampfzone« gilt. Man nenne mir bitte eine neue Band, die in den letzten, sagen wir mal, 4 Jahren ihr erstes Album veröffentlich hat, die originell ist, ihren eigenen, individuellen Stil hat. Billy Talent zählen nicht. Wird eng, hm? Ich kann hingegen aus dem Stand ein halbes Dutzend Bands aufzählen, die nahezu beliebig austauschbar sind.

Aber was weiß ich schon. Vielleicht werde ich einfach nur alt und habe zuviele Riffs schon mal irgendwo gehört …

22 Nov 2007 Hollow Skai: »Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser.«

Es gibt Keine Macht für Niemand. Die Geschichte der Ton Steine Scherben. von Kai Sichtermann, Jens Johler und Christian Stahl. Es gibt König von Deutschland. Von Ton Steine Scherben bis in die Hitparaden. von Rio selbst mit Hannes Eyber. Überschneidungen mit beiden Büchern gibt es auch in dieser Reiser-Biografie, warum also sollte man sie lesen?

Weil Hollow Skai, nachdem er durch die bereits aus anderen Biografien bekannten Lebensabschnitte gepeitscht ist, plötzlich doch lernt, ruhiger zu schreiben – wenn es um den Teil geht, an dem die anderen Biografien aufhören. Was geschah nach dem Ende der Scherben, was nach dem König von Deutschland, wie wird bis heute mit dem Erbe des vermutlich großartigsten deutschsprachigen Rocksängers umgegangen? Dieser Teil ist kurz, aber er hat es in sich.