30 Dec 2006 Bis nächstes Jahr dann ...

Ich mag ja diese Zeit des Jahres insbesondere deshalb, weil man mit stetig wachsender Frequenz den Satz: »Och nöö, nicht mehr dieses Jahr.« verwendet – selbiges gilt für dieses Blog. Alles, inklusive eines Updates auf Serendipity 1.1, ist erledigt – 2007 kann kommen.

In diesem Jahr habe ich nicht mehr zu tippen als: Lasst es Euch gut gehen morgen, rutscht gut rüber, Bier statt Böller … und wir lesen uns dann nächstes Jahr.

29 Dec 2006 s9y - der nächste Meilenstein

Der nächste Meilenstein für Serendipity ist erreicht: Version 1.1 wurde gestern veröffentlicht (und natürlich wurde hiezublog bereits aktualisiert).

V1.1 bedeutet einen Quantensprung in den Möglichkeiten der Template-Gestaltung. Nehmen wir als Beispiel mein Blog: Die Navigationsleiste oben im Header kann ich nun aus der Verwaltungsoberfläche von s9y heraus bearbeiten, und zwar nicht nur Text und URL, sondern auch Anzahl der Links dort. Ebenso lässt sich der zusätzliche Text unten im Seitenfuß, welcher derzeit auf das neue Serendipity-Nutzerverzeichnis linkt, bequem über die Verwaltungsoberfläche bearbeiten. Zudem werde ich nie wieder vergessen, meinen Countercode einzubinden, denn auch das … na, ihr wisst schon, denke ich.

Eine weitere Möglichkeit wäre beispielsweise, dem Blog mehr Seitenleisten zu verpassen – anstatt der üblichen ein oder zwei könnte es z.B. fünf Seitenleisten haben. Oder sieben. Eine weitere Option, die ich in den kommenden Wochen mal demonstrieren werde, sind die Farbsets – ein und dasselbe Template mit unterschiedlichen Farben, Hintergrundbildern etc., d.h. der grundsätzliche Templatecode, der bestimmt, wie die Inhalte des Blogs ausgegeben werden, bleibt – es ändern sich nur die optischen Aspekte.

Und das Beste daran ist: Die Kollegen aus der Rubrik Templategestaltung haben erst begonnen, diese neuen Möglichkeiten auszuloten …

28 Dec 2006 s9y: Einbinden einer Grafik in den Kopfbereich

Blogs haben üblicherweise mehr oder weniger dasselbe Layout: Kopfbereich, Inhaltsbereich, Fußbereich; der Inhaltsbereich unterteilt sich in Eintragsspalt sowie ein oder zwei Seitenleisten. Als »neues« Feature haben viele s9y-Templates heutzutage im Kopfbereich eine zusätzliche Navigationsleiste, in der zumeist auch ein Link zur Startseite des Blogs untergebracht ist oder eingebaut werden kann.

Damit sind nun die beiden Überschriften – Blogtitel und Blogbeschreibung – im Kopfbereich nahezu überflüssig als Navigationselemente, da ihre Funktion (ein Link zur Startseite des Blogs) über besagte Navigationsleiste erfüllt wird. Das wiederum eröffnet die Möglichkeit, den Kopfbereich komplett grafisch zu gestalten, z.B. mit einem Hintergrundbild, in welches der Titel (und eventuell die Beschreibung) des Blogs als Text integriert sind.

Um allerdings dennoch freundlich zu Suchmaschinen und Benutzern eines Browsers (oder Screenreaders), der kein CSS unterstützt, zu sein, bedarf es einer speziellen Technik namens »Fahrner Image Replacement (FIR)«, welche ich im Folgenden speziell für mit Serendipity betriebene Blogs beschreibe.

Read more →

26 Dec 2006 Bilingual Bloggen: Ein vorbereitender Testeintrag

Wie bereits angekündigt werden bestimmte Inhalte dieses Blogs künftig bilingual (deutsch und englisch) verfügbar sein. Das Erstellen von mehrsprachigen Einträgen an sich ist in Serendipity recht einfach, man muss lediglich das Event-Plugin »Multilinguale Einträge« (serendipity_event_multilingual) installieren. Ergänzend zu diesem Event-Plugin gibt es auch ein Seitenleisten-Plugin, über welches man in der Seitenleiste die Sprache der Blogeinträge umschalten kann.

Ich habe mich allerdings gegen die Verwendung dieses Seitenleisten-Plugins entschieden; statt dessen bekommen alle bilingual verfügbaren Einträge das Tag »bilingual« zugewiesen, über dessen Tag-Ansicht man sich dann später ausschließlich die Einträge anzeigen lassen können wird, die in einer alternativen Sprachversion vorliegen. Im Eintragsfuß dieser Einträge wiederum wird eine zusätzliche Zeile mit Links zum Wechseln der Sprache erscheinen.

Es ist durchaus denkbar, später (das wird bis zur Version 1.1 von s9y warten müssen) einen zusätzlichen Link in der Navigationsleiste oben im Kopfbereich einzubauen, der einen Schnellzugriff auf die englischsprachigen Einträge bietet. Mal sehen.

Nachtrag: Ich habe den Sprachwähler nun doch in die Seitenleiste eingebaut – erscheint mir irgendwie »benutzbarer«.

24 Dec 2006 FM07 Megapatch 4.1

FM Corner, meiner Meinung nach nach wie vor die beste Fanseite für den FM07, spielt Weihnachtsmann und bringt gerade noch rechtzeitig zum Fest die ausgiebig überarbeitete Version 4.1 des »Megapatches«.

Der »Megapatch« erweitert die Datenbank des FM07:

Insgesamt enthält der MP 85 Länder, 209 Ligen, fast 3.500 Vereine und fast 90.000 Spieler. Außerdem sind im MP viele neue kontinentale Vereins- und Nationalmannschaftswettbewerbe integriert

An der Entwicklung sind neben FM Corner zehn weitere Fanseiten, größtenteils aus den betreffenden Ländern, um die die Datenbank erweitert wird, beteiligt. Den »Megapatch« (16.3 MB) gibt es zusätzlich in einer »light«-Version (ca. 10 MB), zudem gibt es zahlreiche begleitende Wappen-Pakete (Vorsicht, nicht auf dieser Seite den »Megapatch 4.0« herunterladen).

In diesem Sinne: Frohes Fest :-)