30 Jun 2005 Che

Soeben stolperte ich auf meiner Festplatte über meine sagenumwobene Magisterarbeit zum Thema "Die Revolutionstheorie Che Guevaras". Sollte sich jemand dafür interessieren oder gar etwas damit anfangen können: hier gibt es die Arbeit als PDF-Datei.

30 Jun 2005 Williams Sutcliffe: "Sexeck"

"Sex sells", das wissen auch die Verleger. Anders ist es nicht zu erklären, wie "The Love Hexagon" ins Deutsche verschlimmbessert wurde.

Sortieren wir mal das Soziogramm, das dieses Buch darstellt. Da hätten wir Guy und Lisa, das Vorzeigepaar. Keri, männermordende Freundin Lisas. Graham, Ladykiller-Wannabe und Kumpel von Guy. Helen, in Guy verknallt, trotzdem dessen beste Freundin und leicht depressiv. Und Josh, Arbeitskollege von Lisa und - natürlich - heimlich in sie verliebt.

Das ganze fällt im Verlauf dieses leichten, lakonisch bis witzig erzählen Romans einmal vom Tisch und wird neu zusammengesetzt - Happy End inklusive. Weltliteratur geht irgendwie anders. Aber für eine mittelprächtige Sommerkomödie, an deren Titel sich in zwei Jahren niemand mehr erinnert, würde es reichen.

29 Jun 2005 Critical Bugfix Release

Wie im Serendipity-Blog zu lesen ist (und auch bei Krischan), hat Serendipity eine ernsthafte Sicherheitslücke. Update auf Version 0.8.2 dringlichst angeraten (und hier bereits in Arbeit).

29 Jun 2005 Now playing

In de.rec.musik.rock+pop wie auch in anderen Usenet-Gruppen ist es weit verbreitet, in der Signatur eines Postings mittels "np:" zu verkünden, was man gerade im MP3-Player hört. Mit dem weit verbreiteten Linux-MP3-Player xmms ist das recht einfach. Und auch da führen - wie immer - viele Wege nach Rom; ich erkläre nur mal meinen, es geht sicherlich auch anders.

Read more →

29 Jun 2005 NBA College Draft 2005

Der (die?) Draft 2005 ist erledigt. Der (vermeintliche) "big prize" (so es sowas heutezutage im (in der?) Draft überhaupt noch gibt), Andrew Bogut, ein technisch versierter 7-Footer, ging an die Milwaukee Bucks. An Nummer 2 griffen die Atlanta Hawks zu Marvin Williams, einem Freshman aus North Carolina (MJs College), dem ein weiteres Jahr College sicherlich besser getan hätte (sic!). Als letzter der Top 3 verpflichteten die Utah Jazz einen potentiellen neuen Stockton, nämlich Deron Williams aus Illinois.

Der erste High School-Abgänger ging als Nummer 6 über den Tisch: Martell Webster aus Seattle wird künftig den Flügel der Portland Trailblazers (oder doch ihre Bank?) verstärken. Insgesamt wurden 9 Spieler direkt von der High School gedraftet, 3 davon in der ersten Runde.

Erster Ausländer im Draft war der spanische Power Forward Francisco Vazquez (Malaga) an Nummer 11, der künftig das Jersey der Orlando Magic tragen wird. Insgesamt wurden 14 Ausländer gedraftet (damit sind nur diejenigen gemeint, die nicht von einem College in den USA kommen), die meisten jedoch erst in der zweiten Runde.

Read more →